Mannschaftsberichte 2017/18

1. Herren 2017/18:

Verabschiedung von Andy Schuhmann, Päda Schäfer, Thomas Maier – Altstars gegen die 1. Herrenmannschaft - Ergebnis 3 : 1 „aber alle waren Sieger“

 

Die Torwartlegende aus dem Schuhmann Clan - Andy Schuhmann wurde nach fast 30 Jahren aktiven Flugeinlagen in die AH verabschiedet. Ebenfalls in die AH wurde das Urgestein Päda Schäfer  verabschiedet. Das Trio machte unser Opameyang voll. Eine mega Bereicherung für die AH, und ein Verlust für die 1. Herrenmannschaft.

Loyalität, das Herz am rechten Fleck und volle Leidenschaft für seinen Heimatverein, dies und vieles mehr hat diese drei Jungs ausgezeichnet.

Danke für diesen Einsatz und alles Gute für die Zeit nach der aktiven Fussballerlaufbahn.

Familie, Beruf und soziale Verantwortung nehmen nun diesen Platz ein.

Das Ergebnis war schon fast Nebensache – außer für die Spieler der 1. Herrenmannschaft. Die Erfahrung hat sich doch durchgesetzt.   

Im Anschluss haben alle gemeinsam ordentlich gefeiert.

Gröbenzell für Gröbenzeller – Mia san Gröbenzeller Jungs 

 

14.07.2018

1. Herren 2017/18:

Lange wurde nicht überlegt. Das junge, ja jüngste Kreisligateam rund um Trainer Frank Reichelt wollte den Nichtabstieg gebührend feiern. Nein nicht Malle, Goldstrand oder Co. wurde gewählt. Getreu dem Motto "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah". Das Team entschied sich für einen Ausflug dahoam - mit dem Tegernseer Bräustüberl hatte man ein echtes Schmankerl gewählt. Die Anreise erfolgte mit der BOB und der Tegernsee sorgte zwischendurch für die nötige Erfrischung. Für die nötige Auflockerung sorgten auch ein paar Runden Bierpong.

Diese Jungs sind einfach spitze - echte Gröbenzeller Buam, die seit der G-Jugend, manche auch nach Umwegen nunalle wieder gemeinsam der schönsten Nebensache der Welt nacheifern.

Wir sind ein Team und mia san Gröbenzeller Buam.

Ein Bericht von Wolfgang Felser

16.06.2018

A-Junioren:

Bayerische Hallenmeisterschaft

 

Unsere A-Jugend ist Hallenmeister Kreis Zugspitze Gruppe Nord! Im gestrigen Turnier konnten sich unsere Jungs im Finale mit 1:0 gegen den TSV Gilching durchsetzen und sich somit für die nächste Finalrunde am kommenden Wochenende qualifizieren!

Herzlichen Glückwunsch! ⚽️⚽️⚽️

10.12.2017

B1-Junioren:

7. Punktspiel: SC Unterpfaffenhofen - B1 Junioren   1:2  (1:0)

 

„glücklicher Sieg beim Tabellenführer“

 

Nachdem man letzte Woche völlig verdient gegen die Gäste aus Garmisch mit 0:3 verloren hatte, ging es heute zum Tabellenführer nach Unterpfaffenhofen. Wie Gilching vor zwei Wochen, kein gutes Pflaster für unsere Jungs. In den letzten Jahren hatten wir dort auch nie Punkte mitgenommen. Auch diesmal merkte man uns von Anfang an die Nervosität an und hatten in der Anfangsphase Glück, dass ein Treffer für die Heimmannschaft aberkannt wurde. Zu Unrecht. Auch im weiteren Verlauf waren wir nur mit Defensivarbeit beschäftigt. Wir schafften es einfach nicht ein kontrolliertes Spiel aufzuziehen. So war es ein berechtigter Elfmeter für die Upfer, der uns in Rückstand brachte. Leider wurde uns kurz zuvor auch ein berechtigter Elfmeter nicht zugesprochen. Der Pfiff blieb aus. Die Gastgeber verpassten es schon vor der Pause den Deckel zu zumachen. Da hatten wir ordentlich Glück und einen starken Keeper im Tor. Auch im zweiten Durchgang waren die Hausherren spielbestimmend, schafften es aber nicht das zweite Tor zu erzielen. Und wie es nunmal so ist, machst du vorne keine Tore, bekommst du hinten eines rein. Ein langer Ball in den Sechszehner der Gastgeber, konnten sie nicht entscheidend klären, so das Giani aus dem Gewühl heraus, uns den Ausgleich bescherrte. Die Upfer wirkten geschockt. Wir dagegen fanden jetzt ein wenig besser ins Spiel. Ein letztes Anlaufen unseres Stürmers auf den im Sechszehner stehenden Innenverteidiger zahlte sich aus. Er verlor den Ball an Bene L. und dieser schloss unhaltsam aus 10 Metern ab. Die schmeichelnde Führung für uns. In den letzten Minuten schafften wir es dann, den Sieg über die Zeit zu retten.

 

Fazit: Letzte Woche hat uns in der Schlussphase das Glück gefehlt und heute war es auf unserer Seite. Heute hat nicht die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die Effektivste. Aus vier Torchancen machten wir zwei Tore und nur das zählt! Durch unseren Sieg haben wir die Kreisliga wieder richtig spannend gemacht. Den Ersten und den Neunten trennen nun nur noch 6 Punkte. Mit diesem Sieg gehen wir voller Vorfreude ins nächste Heimspiel gegen den SC FFB, wo wir natürlich wieder alles für einen weiteren Sieg tun werden.

                                                                                                                               

Tor:

1:1 Giani (65. Min.)

2:1 Bene L. (76. Min.)

 

Aufstellung:

Julius, Pascal, Dayvid, Philipp, Marco K., Marco G., Bene L., Michele, Simon, Younes, Giani, Fabi, Laurin, Besar, Max, Christian

21.10.2017

B1-Junioren:

5. Punktspiel: TSV Gilching - B1 Junioren   0:1  (0:1)

1. Pokalspiel: SpVgg Wildenroth - B1 Junioren  0:2  (0:1)

 

„hart erkämpfter Auswärtssieg in der Liga und eine Runde weiter im Pokal“

 

Heute ging es zum Tabellenvorletzen aus Gilching. In den letzten Jahren sahen wir da nicht immer gut aus. Wir hatten bis dato alle Spiele verloren. Also wussten wir Trainer, was uns erwartet. Und man merkte von Anfang an, dass sich beide Mannschaften nichts schenkten. Die besseren Möglichkeiten hatten aber wir. Immer wieder konnten wir uns bis zum letzen Angriffsdrittel gut durchsetzen, leider waren wir immer einen Schritt zu spät. Offensiv war es wirklich gut zum Anschauen. Ein Foul im Sechszehner half uns dann in Führung zu gehen. Michele war der ganzen Abwehrkette entwischt und konnte nur noch mit einem Foul durch den Keeper gestoppt werden. Max kuckte den Keeper aus und verwandelte souverän. In der Folge hatten wir weiter gute Möglichkeiten, das Ergebnis bis zur Pause höher zu schrauben. Im zweiten Durchgang war es dann ein reines Kampfspiel. Unsere Abwehrkette hielt dem Gganzen aber stand und kassierte kein Gegentor. In den Schlussminuten hatten wir sogar noch die Chance das Ergebnis höher zu gestalten. Aber egal. Drei ganz wichtige Punkte aus Gilching entführt. So kann es weitergehen.

 

Fazit: Phasenweise war es heute kein schönes Spiel, aber am Ende haben wir uns für den Einsatzwillen, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu wollen, belohnt.

 

Zum Pokalspiel sei zu erwähnen, dass wir nur mit 13 Spieler nach Wildenroth fahren konnten. Und diesen 13 Spielern merkte man die Abwehrschlacht von Gilching noch an. Wieder ein langer Platz, wieder Kampf pur. Trotzdem die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. Am Ende rettete uns mehrmals unser Keeper und das Alu, also hatten wir auch das Glück auf unserer Seite. Die zweite Runde findet dann erst im Jahr 2018 statt. Jetzt gilt es zu regenarieren und uns auf das nächste schwere Spiel gegen Garmisch vorzubereiten.

                                                                                                                               

Tor Liga:

1:0 Max (27. Min., Elfm., Foul an Michele)

 

Aufstellung Liga:

Julius, Besar, Dayvid, Pascal, Simon, Nils, Marco G., Michele, Max, Laurin, Bene L., Fabi, Lennart, Christian, Marco K.

 

Tore Pokal:

1:0 Max (29. Min., direkter Freistoß)

2:0 Bene L. (57. Min., Vorarbeit Dayvid)

 

Aufstellung Pokal:

Julius, Dayvid, Pascal, Simon, Nils, Marco G., Max, Laurin, Bene L., Fabi, Lennart, Christian, Marco K.

07/10.10.2017

B1-Junioren:

4. Punktspiel: B1 Junioren - TuS Holzkirchen   3:3  (2:2)

 

„überzeugende Leistung“

 

Heute empfingen wir, bei typischen Herbstwetter, die TuS aus Holzkirchen bei uns  am Gröbenbach. Beide Mannschaften trennten vier Punkte. Gröbenzell holte 4 Punkte aus drei Spielen, die Gäste waren bisher noch punktlos. Und dies sollte auch nach dem heutigen Spiel so bleiben. Von Beginn an überzeugten wir, aus einer stabilen Defensive, mit schönem Angriffsfussball. Nach einer Viertelstunde wurden wir dann für unsere Bemühungen belohnt. Zuerst rettete der Keeper noch, doch der Abpraller landete vor den Füßen von unserem Sechser Nils, dieser überwand den Keeper schließlich mit einem schönen Schlenzer. In unserer Drangphase kassierte man wiedermal ein Gegentor. Unser Keeper brachte den Ball nicht schnell genug aus dem Strafraum, der Stürmer bedankte sich und es stand 1:1. Wir brauchten ein wenig um uns von diesem Schock zu erholen. Zum Ende der ersten Halbzeit waren wir dann wieder erfolgreich. Mit einem Doppelschlag. Zuerst war es ein Pass in die Spitze und Bene L. ließ dem Keeper keine Chance. Ehe ein Freistoß von Max genau den Kopf unseres Kapitäns Dayvid fand. 3:1 zur Pause. Völlig verdient. Auch im zweiten Durchgang waren wir die bessere Mannschaft. Eine Flanke von Michele verwertete Laurin kurz nach der Pause. Die Weichen auf Sieg waren damit gestellt. Auch die restlichen zwei Tore wurden durch schönen Angriffsfussball vollendet. Flanke Fabi, Tor Bene L. (er hat jetzt 5 Tore in zwei Spielen!). Auch beim nächsten Tor war Fabi beteiligt, diesmal mit einem Ball in die Gasse. Bene E. vollendete souverän! Am Ende hätte das Ergebnis durchaus höher ausfallen können. Aber egal. Die bessere Mannschaft hat heute verdient gewonnen, so kann es weiter gehen.

 

Fazit: Heute haben wir ein richtig gutes Spiel unserer B1 Jungs gesehen. Wir kommen immer besser in Fahrt und wir belohnen uns für den Aufwand. Defensiv standen wir heute mit unser Viererkette und Sechsern sehr sicher und machten keine Fehler. Jetzt gilt es volle Konzentration auf unser nächstes Auswärtsspiel am Sonntag in Gilching, da sahen wir die letzten Jahre nie gut aus, dies gilt es zu ändern!

                                                                                                                               

Tore:

1:0 Nils (14. Min., Weitschuss)

2:1 Bene L. (31. Min., Vorarbeit Nils)

3:1 Dayvid (35. Min., Freistoß Max)

4:1 Laurin (43. Min., Vorarbeit Michele)

5:1 Bene L. (63. Min., Vorarbeit Fabi)

6:1 Bene E. (68. Min., Vorarbeit Fabi)

 

Aufstellung:

Julius, Besar, Dayvid, Marc, Simon, Nils, Jakob, Michele, Max, Bene E., Fabi, Lennart, Christian, Bene L., Laurin

02.10.2017

B1-Junioren:

3. Punktspiel: VfL Kaufering - B1 Junioren   3:3  (2:2)

 

„Reaktion gezeigt“

 

Nachdem wir am ersten Spieltag eine Lektion von den Aichern bekommen hatten (3:10, Tore 3x Bene L.), auch aufgrunddessen, dass unsere komplette Defensivabteilung ausfiel und letztes Wochenende die Gäste aus Gauting bei uns nicht angetreten sind, bekam man erst jetzt die Chance auf Wiedergutmachung. Man hatte in der ganzen letzten Woche schon gemerkt, dass wir richtig heiß sind auf dieses Spiel. Heute mussten wir einzig auf unseren Torjäger Bene L. (Abschlussfahrt) verzichten. Wir starteten richtig forsch in die Partie. Offensiv Pressing zahlte sich in den ersten Minuten aus. Zuerst war es Marco K. nach Zuspiel von Max in die Gasse, der dem Keeper keine Chance ließ und anschließend anders herum. Marcos abgefälschter Schuss flog vom Torwart genau Max vor die Füße und der brauchte nur noch ins leere Tor einschieben. Auch in der Folge war man definitiv die bessere Mannschaft. Erst als man zweimal aufgrund von Verletzungen wechseln mussten, verloren wir vor der Pause wiedermal die Ordnung und mussten binnen zwei Minuten den Ausgleich hinnehmen. Mehr als ärgerlich. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen wir wieder mit Tempo aus der Kabine. Ein 70 Meter Diagonalball auf die linke Seite von Dayvid fand Michele. Im Vollsprint ging es Richtung Tor. Kein Abwehrspieler konnte ihn aufhalten und wir gingen abermals in Führung. Im Laufe der zweiten Hälfte hatten wir das Spiel im Griff und ließen fast nichts mehr zu. Kurz vor Schluss mussten wir dann doch noch den Ausgleich hinnehmen. Trotzdem wurde es die letzten Minuten nochmal spannend. Beide Mannschaften hatten jetzt die Möglichkeit auf den Sieg. Beste Chancen wurde aber fahrlässig liegen gelassen. Am Ende haben wir Trainer aber genau die Reaktion von unseren Jungs gesehen, die wir sehen wollten. Darauf können wir aufbauen.

 

Fazit: Defensiv standen wir heute im Vergleich zum ersten Spiel deutlich besser. Ärgerlich ist das, zwei von den Gegentoren aus der Distanz waren. Aber egal wir nehmen hochverdient einen Punkt bei den starken Gastgebern aus Kaufering mit. Nächster Gegner ist am Dienstag, 03.10. Holzkirchen.

                                                                                                                               

Tore:

1:0 Marco K. (3. Min., Vorabeit Max)

2:0 Max (13. Min., Vorabeit Marco K.)

3:2 Michele (50. Min., Dayvid)

 

Aufstellung:

Julius, Besar, Dayvid, Pascal, Simon, Nils, Marco G., Michele, Max, Bene E., Marco K., Fabi, Lennart, Philipp, Timi, Christian

27.09.2017

B1-Junioren:

4. Testspiel: B1 Junioren –  SpVgg Thalkirchen   4:3  (1:2)

 

„Moral gezeigt“

 

Nach der vierwöchigen Sommerpause und drei Trainingseinheiten, kam es heute zum nächsten Testspiel der B1 Junioren. Gegner war die SpVgg Thalkirchen. Leider mussten wir  aufgrund der Ferien noch auf einige Leistungsträger verzichten, so auch auf unseren Torwart. Danke an Flo aus der B3 fürs Aushelfen. Dies bedeutet, dass auch unsere Viererkette neuzusammengestellt werden musste. Sie harmonierte eigentlich ganz gut. Machte in der ersten Hälfte nur zwei Fehler. Diese zwei führte aber zur zweimaligen Führung der Gäste. Sehenswert in der ersten Hälfte war Max`s Freistoß aus 35 Meter, der im Tornetz zappelte. Auch im zweiten  Durchgang waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. Ein verwandelter Elfmeter von Max bescherte uns wiederum den Ausgleich. Die Gäste schlugen abermals zurück. Der vierte Torschuss und das dritte Tor. Effektiv! Leider! Wir zeigten uns aber keinesfalls geschockt und je länger die Partie dauerte zeigten wir  Moral und drehten die Partie noch in einen Sieg. Beides Mal aus der Distanz. Erst schlug Marcos Schuss unter der Latte ein, ehe ein Freistoß von Jakob im Mittelkreis den Weg ins Tor fand.

 

Fazit: Defensiv müssen wir noch einiges arbeiten. Aber wir haben bewiesen, dass mit unseren Jungs immer zu rechnen ist. Offensiv sah das wirklich schon gut aus. Jetzt kommt am Mittwoch noch Karlsfeld an den Gröbenbach, ehe es am Freitag mit dem ersten Punktspiel in der Kreisliga nach Aich geht.

                                                                                                                               

Tore:

1:1 Max (9. Min., direkter Freistoß)

2:2 Max (55. Min., Elfmeter)

3:3 Marco (66. Min., Vorarbeit Michele)

4:3 Jakob (72. Min., direkter Freistoß)

 

Aufstellung:

Flo, Fabian, Jakob, Besar, Timothy, Max, Simon, Benedikt L., Philipp, Christian, Michele, Marco, Laurin

10.09.2017

B1-Junioren:

3. Testspiel: B1 Junioren –  SG Schwaig   6:0  (1:0)

 

„ersatzgeschwächt eine starke Partie gezeigt“

 

Ein Tag später stand dann schon wieder das nächste Testspiel auf dem Programm. Leider waren wir heute extrem ersatzgeschwächt. Trotzdem gaben unsere Jungs von Anfang an wieder Vollgas. Die erste Hälfte war von beiden Mannschaften noch recht ausgeglichen. Ein Spiel auf Augenhöhe, wo der SC in Führung gehen konnte. Nach schöner Vorarbeit von Fabi, war es Bene L. der ins lange Eck nur noch einschieben brauchte. Danach wurden wieder einige Chancen, zum Ärger der Trainer, liegen gelassen. Im zweiten Durchgang war es dann ein ganz anderes Spiel. Jetzt nahmen wir das Spielgeschehen in die Hand. Spielfreude pur und dass obwohl für einige Spieler noch das gestrige Spiel in den Knochen lag. Bene L. präsentierte sich heute bärenstark er lies noch drei weitereTore folgen und schnürte so den Viererpack! Sechs Tore in zwei Spielen am Wochenende! Es trugen sich dann noch Pascal und Fabi in die Torschützenliste ein.

 

Fazit: Ein Kompliment an die Mannschaft. Binnen zwei Tagen zwei Spiele zu bestreiten ist dann doch nicht selbstverständlich. Heute haben wir gegen einen Gegner auf Augenhöhe gespielt und man hat gesehen, was in der Mannschaft steckt, auch wenn wir noch nicht vollzählig waren. Ein Dankeschön an Marc und Nico fürs Aushelfen. Jetzt geht es in die verdiente Sommerpause, ehe es Anfang September mit dem zweiten Teil der Vorbereitung weitergeht!

                                                                                                                               

Tore:

1:0 Benedikt L. (14. Min., Fabi)

2:0 Benedikt L. (54. Min., Marco)

3:0 Benedikt L. (55. Min., Dayvid)

4:0 Benedikt L. (65. Min., Marc)

5:0 Pascal (72. Min., Bene L.)

6:0 Fabi (78. Min., Bene L.)

 

Aufstellung:

Nico, Dayvid, Pascal,Timothy, Marco, Max, Benedikt L., Younes, Christian, Lennart, Fabian, Marc

23.07.2017

B1-Junioren:

2. Teststpiel: B1 Junioren –  SC Fürstenfeldbruck   2:11  (2:5)

 

„Lehrstunde für unsere B1“

 

Am heutigen Tag kam der Landesligist SC Fürstenfeldbruck zu uns an den Gröbenbach. Letzte Saison waren es sowohl in der Liga als auch im Pokal immer sehr enge Spiele gegen die Brucker. Diesmal war unsere neu formierte Mannschaft vor allem in der zweiten Hälfte klar unterlegen. Dafür hatten es die Anfangsminuten der Partie richtig in sich. Nach 8 Minuten stand es 2:2. Wir gingen bereits in der ersten Minute in Führung. Die Gäste drehten die Partie binnen 3 Minuten, ehe wiederum eine Minute später wir zum Ausgleich kamen. Doch je länger die Partie dauerte, sah man die Überlegenheit der Gäste. Unsere Fehler wurden eiskalt ausgenutzt. Trotzdem gab es in der Partie immer wieder kleinere Lichtblicke, wo man sicherlich darauf aufbauen kann. Am Ende war es dann leider ein standesgemäßes Ergebnis.

 

Fazit: Vor allem am Anfang der Partie konnten wir richtig gut mithalten und kamen auch zu zwei Toren gegen den Landesligist. Am Ende muss man aber sagen, dass die Brucker dann doch in einer anderen Liga spielen. Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Ein Dankeschön trotzdem an die Brucker, dass sie gegen uns gespielt haben, da es ansonsten für sie nur gegen BOL oder Landesliga- Niveau ging.

                                                                                                                               

Tore:

1:0 Benedikt L. (1. Min., Dayvid)

2:2 Benedikt L. (8. Min., Timi)

 

 

Aufstellung:

Nico, Dayvid, Pascal, Simon, Besar, Timothy, Philipp, Marco, Max, Benedikt L., Younes, Christian, Benedikt E., Lennart, Fabian, Michele

22.07.2017

B1-Junioren:

Sommerturnier

 

„4. Platz“

 

Heute nahmen wir beim Sommerturnier vom FC GW Gröbenzell teil. Im ersten Spiel trafen wir auf unser B3. Von Beginn an merkte man uns an, dass es nur einen Sieger geben kann. Beste Tormöglichkeiten wurden zunächst ausgelassen. Erst zum Ende der 20 Minuten Spielzeit nutzen wir unsere Torchancen. 2:0 hieß es am Ende. Benedikt L. und Fabi trafen. Dies sollten leider die einzigen Tore am heutigen Tag bleiben. In den anderen drei Spielen waren wir zwar auch drückend überlegen, schafften es aber nicht den Ball ins Tor zubringen. Es war phasenweise richtig schön zum Anschauen. Wie es nun mal so ist, machst du vorne deine Tore nicht, bekommst du hinten einen rein. Dies geschah in den letzten beiden Spielen. Die Gegentore waren durchaus vermeidbar. Schade, aber egal. Fehler passieren! Am Ende reichte es dann nur zu Platz vier.

 

Fazit: Wie schon letzte Woche gegen Ludwigsvorstadt, wurden wieder beste Tormöglichkeiten vergeben. Trotzdem, dass was das Trainergespann Kapser / Yildirim von den Jungs spielerisch zu sehen bekam, macht uns definitiv Mut für die nächsten Aufgaben! Bereits am Samstag gastiert der Landesligist SC Fürstenfeldbruck am Gröbenbach, ehe am Sonntag die SG aus Schwaig kommt. Beides wichtige Gradmesser in der Vorbereitung. Wir sind gespannt. Ein Dankeschön geht noch an Nico aus der C1, er ersetzte unseren verletzten Keeper Julius einwandfrei.

                                                                                                                              

Spiele:

B1 Junioren –  SC Gröbenzell III                 2:0

B1 Junioren – SV 1880 München                0:0

B1 Junioren –  JFG Amperspitz                  0:1

B1 Junioren – TSG Pasing                           0:1

 

Es spielten:

Nico, Dayvid, Pascal, Simon, Besar, Fabi, Max, Benedikt L., Younes, Timothy, Philipp, Marco, Christian, Lennart, Benedikt E., Jakob, Michele, Laurin

16.07.2017

B1-Junioren:

1. Testspiel: B1 Junioren –  FC Ludwigsvorstadt   2:1  (1:1)

 

„B1 Junioren starten erfolgreich in die Vorbereitung zur neuen Saison“

 

Vor einer Woche hatte man sich erst den Klassenerhalt in der Kreisliga gesichert und nun, eine Woche später, nach zwei Trainingseinheiten, stand heute der erste Test für die neu zusammengestellte B1 vom SC auf dem Zettel. Bei perfektem Fußballwetter empfing man im Stadion den FC Ludwigsvorstadt. Die Anfangsphase verlief für uns etwas holprig, da die Gäste sehr engagiert zu Werke gingen. Erst mit zunehmender Spieldauer kamen wir besser ins Spiel. Jetzt rollte der Ball und wir Trainer sahen teilweise schon sehr schöne Kombinationen. Nur am Abschluss haperte es ein bisschen. Neue Saison, gleiches Leid?!? Der erste und einzige Fehler im Aufbauspiel  in der ersten Hälfte, ermöglichte dann den Gästen einen perfekt zu Ende gespielten Konter. Beim eigenen Rettungsversuch landete der Ball im Netz. Da waren wir einmal nicht konzentriert und schon lag man zurück. Aber keineswegs geschockt, glich man schon mit dem nächsten Angriff aus. Nach schnellem Kombinationsspiel bediente Max Benedikt L. im Zentrum. Frei vor dem Tor musste er nur noch einschieben. Auch im zweiten Durchgang hatten beide Mannschaften gute Tormöglichkeiten, das Spiel lies aber aufgrund der hohen Laufbereitschaft beider Mannschaften in der ersten Hälfte, an Qualität vermissen. Trotz eines  zwischenzeitlich verschossener Elfmeters, brachte uns dies nicht aus der Ruhe. Mit letzter Kraft spielten wir zum Ende hin nochmal einen perfekten Angriff zu Ende. Fabi kam links frei zum Schuss, der Ball prallte vom Pfosten zentral in die Mitte zurück und Benedikt E. brauchte nur noch ins leere Tor einschieben. Am Ende steht ein Sieg zum Auftakt in die Vorbereitung. So kann es auf jeden Fall weitergehen.

 

Fazit: Obwohl wir erst zweimal zusammen trainiert hatten, sahen wir bereits ein gutes Spiel. Klar, wahr noch nicht alles perfekt, aber an den Feinheiten werden wir in den nächsten Wochen arbeiten. Nächsten Sonntag geht’s mit dem Sommerturnier bei unserem Nachbarn GW Gröbenzell weiter.

                                                                                                                               

Tore:

1:1 Benedikt L. (23. Min., Max)

2:1 Benedikt E. (68. Min., Fabi)

 

Es spielten:

Julius, Besar, Dayvid, Nils, Christian, Jakob, Philipp, Marco, Fabi, Max, Benedikt L., Benedikt E., Lennart, Timothy, Simon, Michele, Younes

09.07.2017

B2-Junioren:

 

5. Punktspiel: SG TSV Moorenweis/SpVgg Wildenroth II – B2 Junioren 4:4 (4:1)

 

Das 5. Spiel der Saison fand in Grafrath bei äußerst schwierigen Bedingungen statt, da kurz vor dem Spiel ein Regenschauer den Rasen durchnässte.

Auf dem schmierseifenartigen Untergrund verloren die Spieler immer wieder den Halt und es kam zu unfreiwilligen Slapstick-Einlagen, die allerdings nicht zu Toren führten. Am Anfang des Spiels hatte Gröbenzell den Gegner gut im Griff und kam zur ersten Torchance, nachdem Jonas kurz vor der Strafraumgrenze gefoult wurde. Elias nahm Maß und konnte den Freistoß so gut platzieren, dass dem gegnerische Schlussmann keine Abwehrmöglichkeit blieb. In der Folge konnte die B2 noch weitere Chancen herausspielen. Die beste ergab sich als Tobi den Ball von seinem Gegenspieler eroberte und der weit aufgerückte Torwart in letzter Sekunde Tobias Schuss parieren konnte. Der abgewehrte Ball sprang Philipp vor die Füße, aber leider konnte er ihn nicht an dem Torwart vorbeischieben. So blieb es beim 0:1. Praktisch mit dem Gegenangriff erzielte die SG den Ausgleich, als ein gegnerischer Stürmer in einem bemerkenswerten Sprint die Gröbenzeller Abwehr überlief und freistehend vor Erik den Ball im langen Eck versenkte. Das 2:1 fiel nach einem langen Ball in den Lauf eines gegnerischen Stürmers. Erik zögerte ein bisschen mit dem Herauslaufen und erwischte den Ball so unglücklich, dass er vom gegnerischen Stürmer ins leere Tor abprallte. Gröbenzell verlor in der Folge den Faden und kam nun kaum noch zu Chancen. Die SG erzielte noch 2 weitere Treffer in der gleichen Manier wie den Ausgleich, so dass zur Halbzeit ein 4:1 Rückstand zu Buche stand.

In der 2. Halbzeit wurde umgestellt und die Aufholjagd gestartet. Die Gröbenzeller Abwehr hatte sich nun auf den Gegner eingestellt, trotzdem ist es insbesondere Eriks gutem Stellungsspiel und seinen Paraden zu verdanken, dass keine weiteren Treffer im Gröbenzeller Gehäuse einschlugen. Der Anschlusstreffer zum 4:2 fiel nach einem schönen Pass von Arpad in den Lauf von Pascal, der den Ball geschickt aus vollem Lauf ins lange Eck zirkelte. Das 4:3 erzielte Marc nachdem der Ball im Mittelfeld erobert wurde, er die SG Abwehr überrannte und den Ball mit einem satten Schuss im gegnerischen Tor unterbrachte. Gröbenzell bekam nun Oberwasser und drängte auf den Ausgleich. Es kam erneut zu einem Freistoß in Nähe des Strafraums, den Elias sehr gut platzierte, doch der SG Schlussmann war zur Stelle und konnte den Ball aus dem linken oberen Eck fischen. Doch die darauffolgende Ecke brachte schließlich den Ausgleich, den erneut Marc völlig freistehend mit dem Kopf erzielte. Mit lauten Jubel wurde der Ausgleich gefeiert. 2 Minuten später ertönte der Schlusspfiff dieses bemerkenswerten Spiels.

Die B2 hat sich als Mannschaft und Einheit präsentiert und ein bereits verloren geglaubtes Spiel gedreht. Ein Unentschieden, das sich wie ein Sieg anfühlt.

 

Tore:

0:1 Elias

4:2 Pascal

4:3 Marc

4:4 Marc

 

Aufstellung:

Erik (Tor) – Linus, Flo, Marc, Louis, Christian, Elias, Jonas, Pascal, Arpad, Tobias, Marco und Philipp

27.10.2017

C2-Junioren:

6. Spiel Rückrunde: TSV Alling - C2 Junioren   4:3  (1:3)

 

Zum Freitagabendspiel fuhren wir nach Alling. In der Tabelle stand man auf Platz 4 und dadurch konnte heute einiges ausprobiert werden.

Zu Beginn übernahmen unsere C2-Junioren das Kommando und erspielten sich einige gute Torchancen. In Minute 10 war es dann Albin, der schön zur Führung einnetzte. Leichtsinnig im Abwehrverhalten musste kurz darauf der Ausgleich hingenommen werden. Doch in der 22. Minute stellte Albin mit einem sehenswerten Heber den alten Abstand wieder her. Kurz vor der Pause setzte Tobi super nach, erkämpfte sich den Ball und erhöhte auf 1:3. Mit dieser sehr guten Halbzeit ging es in die Pause.

Durch einige Umstellungen ging dann der Spielfluss verloren, aber es sollte ja getestet werden. So kamen die Hausherren dann mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit zum Ausgleich. Und kurz darauf zum 4:3 Siegtreffer.

Der sonst sehr gut pfeifende Schiri hatte nur eine Fehlentscheidung, als er ein reguläres Tor der Gäste wegen Abseits nicht anerkannte. Was eindeutig nicht stimmte.

In einer tollen ersten Hälfte zeigten unsere C2-Junioren was sie können.

 

Tore:

0:1 Albin

1:1 X

1:2 Albin

1:3 Tobi

2:3 X

3:3 X

4:3 X

 

Aufstellung:

Basti, Julius, Matthias, Samu, Ben, Roy, Luis, Luca, Tobi, Albin, Maxi, Ludi, Basti L., Malte, Rizkar

08.06.2018

C2-Junioren:

5. Spiel Rückrunde: C2 Junioren - FC Eichenau   2:0  (0:0)

 

Der Tabellendritte aus Eichenau war heute zu Gast in der Gartenstadt. Mit 55 Toren und somit der zweitbesten Offensive der Liga war Vorsicht geboten. Noch dazu fehlten mit Matthias und Samu zwei wichtige Stammspieler in der eigenen Defensive.

Und Maxi kam erst gegen Ende der ersten Halbzeit.

Die Eichenauer waren in der ersten Hälfte das spielerisch bessere Team. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Aber der Pass in die Spitze gelang nicht. Unsere Defensive war wieder in guter Verfassung. Durch das Spiel über außen gelangen unseren Jungs auch einige gute Kombinationen. Nur konnte Tobi allein gegen zwei Verteidiger nicht viel bewirken. Als dann Maxi in die Partie kam sah das gleich anders aus. Die Gäste-Defensive war nicht mehr so sicher. Es ging dann mangels Torchancen und Torschüssen torlos in die Pause.

Lobende Worte seitens des Trainerteams taten den unseren C2-Junioren gut und munterten sie auf. Weiter leicht abwartend war die Vorgabe und das setzten die Hausherren auch sehr gut um. Und in Minute 47 klingelte es dann im Kasten. Maxi mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck führte zur 1:0 Führung. Noch mehr motiviert ging es dann weiter. Knapp 10 Minuten später setzte sich Tobi links sehr stark durch, legte den Ball super zurück und Maxi sorgte dann mit einem weiteren Schuss ins linke untere Eck für die verdiente und beruhigende 2:0 Führung. In der letzten Viertelstunde passierte nicht mehr viel. Die Gröbenzeller zogen sich zurück. Eichenau hatte noch 2 Pfostenschüsse. Und dann war Schluss.

Die Zuschauer sahen ein schönes und temporeiches Spiel von beiden Mannschaften.

 

Tore:

1:0 Maxi

2:0 Maxi

 

Aufstellung:

Basti, Basti L., Jonas, Rizkar, Malte, Ben, Luis, Luca, Ludi, Tobi, Roy, Maxi 

12.05.2018

C2-Junioren:

4. Spiel Rückrunde: C2 Junioren - SG Inning/Eching   2:1  (1:1)

 

Am heutigen Vatertag stand das Nachholspiel aus der Vorrunde an. Bei bestem Fußballwetter trafen die beiden Mannschaften zum zweiten Mal innerhalb einer Woche aufeinander.

Unsere C2-Junioren starteten von Beginn an konsequent und setzen die Gäste unter Druck. Durch das frühe Pressing zwang man die gegnerische Defensive zu Fehlern und das führte auch zum 1:0 Führungstreffer durch Maxi in der 13. Minute. Weiterhin wurde schöner Fußball gespielt. Inning kam nur einmal vor das Tor und kurz vor der Pause wurde eine scharfe Hereingabe von rechts direkt verwertet. Mit dem Ausgleich ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit spielten nur noch die Hausherren. Was natürlich auch den heimischen Zuschauern gefiel. Einen Freistoß aus gut 30 Metern verwandelte Jonas zur mehr als verdienten 2:1 Führung. Trotz einiger Torchancen fiel kein Treffer mehr.

Das war wieder ein spielerisch gutes Spiel unserer C2-Junioren.

 

Tore:

1:0 Maxi

1:1 X

2:1 Jonas

 

 

Aufstellung:

Basti, Julius, Jonas, Matthias, Samu, Malte, Ben, Luis, Luca, Tobi, Maxi, Basti L., Ludi, Rizkar  

10.05.2018

C2-Junioren:

3. Spiel Rückrunde: SG Inning/Eching - C2 Junioren  2:2  (2:1)

 

Heute war man zu Gast in Inning / Eching. Wegen Konfirmation einiger Jungs traten unsere C2-Junioren mit nur 11 Spielern an.

Anfangs gab es einige Unsicherheiten am Ball von beiden Mannschaften. Aber nach dieser kurzen Phase kamen die Gäste gut ins Spiel. Schöne Kombinationen folgten. So war das Tor zum 0:1 von Roy auch verdient. Nach einer Ecke kamen die Hausherren dann kurze Zeit später zum Ausgleich. Obwohl unsere C2-Junioren einige gute Torchancen herausspielten wollte der Ball nicht ins Tor. So folgte in der Nachspielzeit nach einem Freistoß von links der Führungstreffer für die Hausherren durch einen Kopfball.

Für die zweite Halbzeit nahmen sich unsere Jungs vor, besser zusammenzuspielen. Doch bevor das passieren konnte erzielte Maxi schon den wichtigen Ausgleich zum 2:2. Das Zusammenspiel kappte bestens. Doch trotz Überlegenheit konnte leider kein Tor mehr erzielt werden.

Es war spielerisch eine Steigerung zu den letzten Spielen zu erkennen. Weiter so!

 

Tore:

0:1 Roy

1:1 X

2:1 X

2:2 Maxi

 

 

Aufstellung:

Basti, Julius, Matthias, Samu, Malte, Roy, Luis, Luca, Mahdi, Rizkar, Maxi

04.05.2018

C2-Junioren:

2. Spiel Rückrunde: C2 Junioren - FC Puchheim 1:3  (0:1)

 

Heute war mit Puchheim die stärkste Offensivmannschaft und der Tabellenzweite zu Gast. Die taktische Ausrichtung der Hausherren war zuerst defensiv. Die Gäste starteten gleich stark und übernahmen das Spiel. Also genau wie erwartet. In der 8. Minute stand es auch schon 0:1 nach einer schönen Kombination. Bis zur Halbzeit war es ein schönes Spiel auf Augenhöhe.

In der zweiten Hälfte folgte mit dem ersten Angriff das 0:2. Obwohl die C2-Junioren gut spielten kam der letzte Pass in die Spitze nicht an und somit gab es auch nur wenige Torchancen. Aber durch die gute Defensivarbeit kamen die Puchheimer auch nicht gefährlich vor unser Tor. Ein schöner Distanzschuss in den Winkel markierte dann das 0:3. Kurz vor Ende wurde der Anschlusstreffer zum 1:3 erzielt, weil man offensiv gut draufging.

 

Tore:

0:1 X

0:2 X

0:3 X

1:3 Tobi

 

 

Aufstellung:

Basti W., Basti L., Jonas, Matthias, Samu, Ben, Tobi, Luis, Roy, Luca, Musa, Ludi, Rizkar, Malte

28.04.2018

C2-Junioren:

1. Spiel Rückrunde: C2 Junioren - SV Überacker 1:2  (1:1)

 

Zum Rückrundenauftakt war der SV Überacker zu Gast. Zu Beginn war es ein gegenseitiges Abtasten. Doch von Minute zu Minute bekamen unsere C2-Junioren das Spiel in die Hand. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Hälfte, bis Maxi das verdiente 1:0 erzielte. Den Gästen gelang nicht viel. Kurz vor der Halbzeit kam ein langer Ball. Eigentlich ungefährlich, weil der Ball nicht aufs Tor ging. Doch unser Torhüter brachte den gegnerischen Stürmer zu Fall. Den mehr als berechtigten Elfmeter nutzte Überacker zum Ausgleich. So stand es auch zum Pausenpfiff.

 

In der zweiten Halbzeit waren die Spielanteile gleich verteilt. Die Hausherren hatten einige Torchancen, nutzten die aber nicht. Bis kurz vor Schluss die Gäste einen langen Ball über rechts spielten. Weil kein anderer Spieler mitgelaufen war schoss der Stürmer den Ball irgendwie in die Mitte. Dieser ging ins lange Eck zum mehr als glücklichen 1:2.

Wenn man die eigenen Chancen nicht nutzt, dann gewinnt man auch nicht. Normalerweise geht das Spiel 4:0 aus. Aber der Gegner hat es gezeigt, wie man ohne eigene Torchance 2 Tore erzielen kann.

 

Tore:

1:0 Maxi

1:1 X

1:2 X

 

Aufstellung:

Basti, Ludi, Jonas, Samu, Roy, Matthias, Luis, Luca, Malte, Tobi, Maxi, Ben, Basti, Rizkar.

21.04.2018

C2-Junioren:

7. Spiel Vorrunde: SV Mammendorf - C2 Junioren  1:0  (1:0)

 

Heute war man zu Gast in Mammendorf. Mit nur 11 gesunden Spielern (Samupropierte es zwar, aber es ging nur kurz) und das Fehlen einiger Stammspieler war die Favoritenrolle gleich vergeben. Dementsprechend war auch die taktische Vorgabe des Trainerteams.

Die Gäste überließen dem Tabellenführer das Spiel und besannen sich auf die Defensive. Mit dieser Situation hatten die Hausherren nicht gerechnet. Sie kamen nur bis kurz vor den Strafraum und dann war Schluss.

Mit einem eher missglückten Schuss gingen die Mammendorfer in der 11. Minute in Führung. Der Spieler trifft den Ball nicht richtig und der rollt ins lange Eck. Das Spiel lief so dahin bis zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte ging es so weiter. Mit einigen Entlastungsangriffen brachte die gute Defensive der Hausherren leider nicht in Bedrängnis. In der Offensive wirkte der Tabellenführer etwas ratlos. Ein weiteres Tor war genauso weit weg wie der Ausgleichstreffer unserer C2-Junioren. 

Aufgrund der Spielanteile geht der Sieg in Ordnung. Nimmt man die Torchancen als Grundlage wäre ein Remis gerecht. In Vollbesetzung wäre heute evtl. ein Sieg drin gewesen.

Tore:

1:0 X

Aufstellung: 

Linus, Julius, Luca, Matthias, Samu, Ludi, Roy, Tobi, Luis, Ben, Maxi, Malte.

04.11.2017

C2-Junioren:

6. Spiel Vorrunde: TSV Geltendorf - C2 Junioren  3:2  (0:2)

 

Heute war man zu Gast in Geltendorf. Auf dem Papier ein einfaches Spiel, was es aber letztendlich nicht war. In der ersten Halbzeit gab es Torchancen für eine zweistellige Führung. Aber der Ball wollte nur in der 6. Minute durch Maxi und 24. Minute durch Luca ins Tor. Die restlichen Chancen wurden teils durch Pech, teils durch Einzelaktionen vergeben. In einer dominierenden ersten Hälfte fiel auch nicht auf, dass unser Torhüter zwischenzeitlich für 10 Minuten verletzt vom Platz musste und durch einen Feldspieler ersetzt wurde.

In Gedanken, wie hoch der Sieg ausfallen wird, vergaßen unsere Jungs in der zweiten Halbzeit das Fußballspielen. Kein Zweikampfverhalten, keine Laufbereitschaft. Folgerichtig kam per Doppelschlag der Ausgleich Mitte der zweiten Halbzeit. Spielerisch waren die Gäste trotzdem das etwas bessere Team. Die Hausherren warteten nur auf Konter, welche immer gefährlich waren. Durch die vielen Fehlpässe spielte man den Gegner stark und dieser witterte seine Chance. In der Minute 53 kam es dann zum 3:2 Treffer für Geltendorf. Dass die Hausherren dann auf Zeit spielten war klar und das letzte Anrennen der Gröbenzeller brachte keinen Erfolg.

 

Tore:

0:1 Maxi

0:2 Luca

1:2 X

2:2 X

3:2 X

 

Aufstellung:

Linus, Basti, Jonas, Matthias, Julius, Roy, Tobi, Luis, Ben, Luca, Maxi, Malte, Ludi

27.10.2017

C2-Junioren:

5. Spiel Vorrunde: C2 Junioren - TSV Alling  3:0  (2:0)

 

Heute stand das erste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast war der TSV Alling.

In der Anfangsphase war es ein mittelmäßiges Spiel auf beiden Seiten. Viele Fehlpässe und die entsprechenden Ballverluste waren eher ungewöhnlich. Dennoch gab es einige Torchancen für die Hausherren. In der 18. Minute war es dann Matthias, der das Laufduell gegen den Verteidiger gewann und den Ball zur Führung einschob. Nur 3 Minuten später lauerte Luca. Er nutzte einen ungenauen Rückpass auf den Torwart, brachte den Ball unter Kontrolle, spielte den Torwart aus und erzielte die 2:0 Führung. Auf Grund der Spielanteile war diese auch verdient.

Unsere Defensive stand wieder sehr gut. Die wenigen Pässe der Gäste nach vorn waren entweder ungenau oder zu weit, so dass Linus immer parat stand.

Nach der Pause ein unverändertes Bild. Leichte Vorteile auf unseren Seiten, aber daraus wurde zu wenig gemacht. Matthias erzielte Mitte der zweiten Halbzeit noch das 3:0. Unsere C2-Junioren machten nicht mehr als notwendig, was auch zu diesem ungefährdeten Sieg ausreichte.

 

Tore:

1:0 Matthias

2:0 Luca

3:0 Matthias

 

 

Aufstellung:

Linus, Basti, Jonas, Julius, Samu, Roy, Tobi, Luis, Malte, Luca, Matthias, Ben

22.10.2017

C2-Junioren:

4. Spiel Vorrunde: FC Eichhenau - C2 Junioren 3:6  (3:3)

 

Heute war wieder Derbystimmung. Unsere C2-Junioren traten in Eichenau an. Ein Spiel zweier Mannschaften die oben mitspielen – und zwar zurecht. Die Gäste legten los wie die Feuerwehr. In Minute 4 eine Hereingabe von rechts. Der Ball wird geklärt, fliegt hoch und Maxi verwandelt mit einem Kopfball vom Elfmeterpunkt. Allerdings war das ein Torwartfehler. Dieser muss den Ball eigentlich sicher haben, aber stattdessen lässt er den Ball unbedrängt ins Tor. Nur 2 Minuten später ein weiter Pass nach rechts außen, Musa nimmt den Ball und läuft in Richtung Tor. Der flache Schuss ins lange Eck war für den Torwart nicht zu halten. 0:2 nach 6 Minuten - krass. In Gedanken schon der sichere Sieger folgte nun die Revance. Von der 10. bis zur 19. Minute erzielten die Hausherren 3 Treffer, und man muss zugeben es waren 3 schöne Treffer. Doch in der 24. Minute, nach einer Ecke von Maxi, steht Tobi am zweiten Pfosten und schob eiskalt zum 3:3 Ausgleich ein. So auch der Pausenstand in einem guten und bis dahin fairen Spiel. Was sich leider in der zweiten Halbzeit änderte.

Die Gröbenzeller gingen dann in der 47. Minute in Führung. Ein schöner Pass durch die Abwehr auf Maxi, der den Ball super mitnimmt, sich gegen den Verteidiger behaupten kann und dann trocken zum 3:4 einnetzte. Ab jetzt sank die Stimmung auf Seiten von Eichenau. Auf sowie neben dem Spielfeld. Die Eltern stichelten immer wieder mit unnötigen Kommentaren und versuchten zu provozieren. Unsere C2-Junioren konzentrierten sich auf Fußball. Die eigenen Spieler ließen sich leider davon anstecken, der gute Schiedsrichter glücklicherweise nicht. Eine Folge war ein grobes Foul an Tobi. Durch die Schmerzen stand er kurz vor der Auswechslung. In der 60. Minute kam es zur nächsten Unsportlichkeit. Henry wurde sehr böse gefoult, so dass es sogar eine berechtigte Zeitstrafe gab. Und die Eichenauer Zuschauer qualifizierten sich erneut, in dem sie den gefoulten Henry auslachten. Sorry, aber sowas unsportliches gehört sich nicht. Die Rechnung folgte prompt. Julius schoss in der 62. Minute das 3:5. Und mit dem Schlusspfiff zirkelte Jonas einen Freistoß ins Netz.

Mit diesem verdienten 3:6 Erfolg sind unsere Jungs punktgleich mit dem Tabellenführer auf Platz 2. Super Leistung, macht weiter so.

 

Tore:

0:1 Maxi

0:2 Musa

1:2 X

2:2 X

3:2 X

3:3 Tobi

3:4 Maxi

3:5 Julius

3:6 Jonas

 

Aufstellung:

Basti, Jonas, Luca, Matthias, Samu, Roy, Tobi, Luis, Musa, Luca, Maxi, Henry, Julius

14.10.2017

C2-Junioren:

3. Spiel Vorrunde: FC Puchheim - C2 Junioren 2:2  (1:1)

 

Heute stand das Derby gegen den FC Puchheim auf dem Spielplan. Wegen einiger Absagen mussten unsere C2-Junioren mit nur 10 Spielern antreten.

Das Trainerteam gab deshalb eine defensive Ausrichtung vor und setzte auf Konter durch die schellen Stürmer. Zu Beginn überließ man den Hausherren den Ball und wartete ab. Mit dem zweiten Angriff zeigte die Taktik bereits ihre Wirkung. Ein langer Ball vom Mittelfeld auf Maxi, der den Torhüter ausspielte und den Ball zur 0:1 Führung einschob. Während der ersten Hälfte war es ein Daueranrennen der Puchheimer. Die aber entweder den letzten Pass nicht an den Mann brachten oder bereits vorher schon unnötige Fehlpässe spielten. Diese wurden dann im Gegenzug immer wieder zu gefährlichen Kontern unsererseits genutzt. In Minute 21 wurde ein bereits erkämpfter Ball dem Stürmer vor die Füße gespielt und schon fiel der Ausgleich zum 1:1. Das war auch der Pausenstand.

Bis Mitte der zweiten Hälfte bemerkte man die Puchheimer Überzahl nicht. Im Gegenteil. Im Minute 54 ein super Pass auf Maxi. Der den Ball am Torhüter vorbei schob und allein vor dem Tor die Führung zum 1:2 erzielte. Zwei Minuten später eine Kopie dieses Angriffes. Wieder ein Pass durch die Abwehrkette. Maxi schob den Ball am Torhüter vorbei. Doch nicht noch ein drittes Mal dachte sich der herauslaufende Torhüter. Er packte zu und riss Maxi zu Boden. Richtig bestraft mit der roten Karte wurde er frühzeitig zum Duschen geschickt. Das 1:3 wäre den Gästen lieber gewesen. Der Abwehrriegel hielt bis kurz vor Schluss. In der letzten Minute kam eine Flanke von links durch und der Stürmer erzielte aus 2 Metern den schmeichelhaften Ausgleich für die Hausherren.   

  

Mit einer disziplinierten und kämpferisch sensationellen Leistung bestand man in Unterzahl als das bessere Team.

 

Tore:

 0:1 Maxi

1:1 X

1:2 Maxi

2:2 X

 

 Aufstellung:

 Linus, Jonas, Luca, Matthias, Basti, Roy, Tobi, Luis, Luca, Maxi

30.09.2017

C2-Junioren:

2. Spiel Vorrunde: RW Überacker - C2 Junioren 2:3  (0:3)

 

Zum zweiten Saisonspiel fuhren unsere C2-Junioren nach Überacker. Ein Tausch des Heimrechts war notwendig, weil bei uns das Flutlicht abgeschaltet werden sollte. Gegen körperlich überlegene Gegner konnten unsere Jungs spielerisch überzeugen. Aus einer starken Defensive wurde gut kombiniert und die ersten Torchancen ließen nicht lange auf sich warten. Doch der Torwart machte ein gutes Spiel. In Minute 22 hatte er das Nachsehen. Maxi ging rechts durch und mit einem Schuss ins lange Eck gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Nur 2 Minuten später setzte sich Matthias links durch, sein Torschuss prallte vom Pfosten zurück und Maxi erzielte das 0:2. Im weiteren Verlauf kam Überacker ins Spiel und dadurch zu einigen Offensivaktionen. Doch Basti im Tor machte ein super Spiel. In der 35. Minute kam Matthias im zentralen Mittelfeld an den Ball. Von dort trieb er den Ball nach vorne. Als alle ein Abspiel vermuteten ging er durch 3 Abwehrspieler durch und alleine vor dem Tor verwandelte er eiskalt zur hochverdienten 0:3 Führung. Das war auch der Pausenstand.   

Das Trainerlob in der Halbzeit war wohl zu viel. Die ersten fünf Minuten war es noch ein ausgeglichenes Spiel. Dann übernahm Überacker das Spiel und drückte die Gäste in die eigene Hälfte. Kämpferisch waren die Gröbenzeller besser, doch die Hausherren waren spielerisch besser. Nach einem schönen Zuspiel setzte sich der Stürmer durch und der Anschlusstreffer zum 1:3 wurde erzielt. Immer weiter versuchten es die Hausherren, doch die Defensive stand gut. Auffällig war jetzt, dass vermehrt Fouls in Strafraumnähe provoziert wurden. Überacker versuchte sich mit Standards, welche aber keine Gefahr darstellten. Der einzige Defensivfehler führte dann zum 2:3 in der 55. Minute. Unsere C2-Junioren kamen auch noch ein paar Mal vor das Tor, aber keine der Aktionen führte zum Erfolg.

Nach harter Arbeit wurde der zweite Saisonsieg eingefahren. Nächste Woche geht es als Tabellenzweiter zum Tabellenführer FC Puchheim.

 

Tore: 

0:1 Maxi

0:2 Maxi

0:3 Matthias

1:3 X

2:3 X

 

Aufstellung: 

Basti, Malte, Jonas, Luca, Basti, Roy, Matthias, Tobi, Luis, Luca, Maxi, Ben, Julius, Samuel, Ludwig

22.09.2017

C2-Junioren:

1. Spiel Vorrunde: TSV Türkenfeld - C2 Junioren 1:2  (1:0)

 

Im ersten Punktspiel der neuen Saison ging es nach Türkenfeld. Unsere C2-Junioren freuten sich schon darauf mit der neu zusammengestellten Mannschaft zu spielen.

Von Anfang an versuchten unsere C2-Junioren das Spiel zu machen. Es gelangen ein paar gute Spielzüge. Mit dem ersten Angriff bekamen die Hausherren einen Freistoß auf der rechten Seite zugesprochen. Die hohe Hereingabe wurde per Kopfball verwandelt und nach 8 Minuten es stand 1:0 für Türkenfeld. Auf unserer Seite wurden einige Torchancen herausgespielt. Eine schöne Flanke von Maxi konnte Luca leider nicht verwerten, der Ball ging knapp am Tor vorbei. Maxi schaffte es nicht, freistehend vor dem Torhüter, den Ball ins Netz zu befördern. Auf Seiten der Hausherren gab es nur eine einzige Torchance. Von rechts kam ein Schuss auf das lange Eck. Der Ball springt vom linken Pfosten rüber zum rechten Pfosten und wieder raus. Glück gehabt. Somit ging es mit dem Rückstand in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Viele unnötige Fehlpässe auf beiden Seiten. Es folgte die einzige Torchance von Türkenfeld im zweiten Durchgang. Im Strafraumgetümmel ging der Heber an die Latte und anschließend ins Toraus. Wie wachgerüttelt durch diese Aktion begannen die Gäste jetzt mit dem Fußballspielen und es ging nur noch in eine Richtung. Unsere C2-Junioren erspielten sich einige Torchancen, nur der Ball wollte einfach nicht ins Tor. 5 Minuten vor Spielende setzte sich Maxi rechts durch und schoss ins lange Eck. Der ersehnte Ausgleich war da. 2 Minuten vor dem Ende eine ähnliche Szene. Maxi ging rechts durch. Er konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den Strafstoß jedoch wurde verschossen. Letzte Minute, letzter Angriff. Im Strafraum springt der Ball Maxi vor die Füße und diese Chance ließ er sich nicht nehmen. Er erzielte den verdienten 1:2 Siegtreffer. 

Für einige Jungs war es das erste Spiel auf dem Großfeld. Letztendlich war es eine ordentliche Leistung.

 

Tore:

1:0 X

1:1 Maxi

1:2 Maxi

 

Aufstellung:

Linus, Basti, Matthias, Jonas, Basti, Roy, Tobi, Luis, Ben, Luca, Maxi, Malte, Julius

17.09.2017

E4-Junioren Saison 2017/18:

 

Die E-Jugend des SC Gröbenzell - Spaß für alle Kinder, die Lust am Fußball haben!

 

Gerade in der E4 des SCG zeigt sich, dass Fußball für Kinder nicht immer etwas mit Leistungsdruck zutun haben muss. Alle fußballbegeisterten Jungs und Mädchen träumen davon, einmal mit Ronaldo oder Messi zu kicken, aber gerade für junge Jugendmannschaften in den Vereinen ist es oft schwer, Trainer und Betreuer zu finden. Oft lässt es die berufliche Situation nicht zu, zwei mal in der Woche schon am späten Nachmittag mit den Kindern auf dem Sportplatz zu stehen. Umso glücklicher sind die Verantwortlichen des SCG, dass sich Antje Dorn zusammen mit ihrem Co-Trainer Christian Gärtner 2016 bereit erklärten, die E4 des SC Gröbenzell zu übernehmen. Die Anfänge in der letzten Saison waren schwierig. Große Leistungsunterschiede, Kinder aus drei verschiedenen Jahrgängen, teilweise ganz neu beim Fußball dabei. Das Trainerteam stand vor einer großen Herausforderung. Mit viel Geduld und Beharrlichkeit meisterten die beiden jedoch diese schwierige Situation, auch wenn im ersten Jahr nur der letzte Tabellenplatz heraussprang.

Der Start in die neue Saison 2017/2018 ist jedoch mehr als geglückt. Schon früh in der Saison findet sich die E4 im gesicherten Mittelfeld ihrer Gruppe wieder. Durch Trainingsfleiß der meist in voller Stärke anwesenden Kinder ist fußballerisch, aber vor allem auch gemeinschaftlich ein tolles Team zusammengewachsen, auf das der Verein und die Eltern der Kinder mächtig stolz sein können. Und das sind sie wohl auch, denn der Rückhalt der treuen "Fans" bei Heim- und Auswärtsspielen ist groß. Und was ein richtiges Team ist, das besitzt auch einen eigenen Sponsor. Hier gilt der Dank Malermeister Ameti, der dem Team einen kompletten neuen Trikotsatz zur Verfügung stellte.

Wenn das Team weiter so toll zusammenwächst, im Training fleißig bleibt und weiterhin die Unterstützung von Eltern und Großeltern erfährt, dann können wir uns auf einen erfolgreichen und Freude bereitenden Saisonverlauf freuen.

Foto: Christian Schröder
Text: Frank Reichelt

06.10.2017

F1-Junioren 2017/18:

Hervorragender 3. Platz beim Turnier in Landsberied

 

Unsere neue E2 startete am vergangenen Wochenende noch als F1 beim Turnier in Landsberied.

Sie erreichte einen hervorragenden dritten Platz hinter der F1 des TSV 1860 München und dem SC Fürstenfeldbruck.

Es ging lediglich das Spiel gegen die sehr starken „Löwen“ verloren. Bei den restlichen 5 Spielen, u.a. gegen SC Fürstenfeldbruck und SC Unterpfaffenhofen, hat unsere Mannschaft eine super Leistung in der Defensive gezeigt und kein einziges Gegentor bekommen. Erfolgreichster Torschütze unserer Mannschaft  war Flo mit drei Toren.

08.07.2018

F1-Junioren:

 

 

„F1 Junioren ohne Punktverlust durch die Halbserie“

 

Das neue Trainergespann Wiegner / Kapser war durchaus gespannt wie sich die Jungs in der ersten Halbserie präsentieren würden. Bereits in den Trainingseinheiten merkte man, die Jungs haben Spaß und sind gewillt zu lernen. In den ersten Spielen wurden die Gegner phasenweise überrannt und man konnte deutliche Siege einfahren. Die F1 Jungs überzeugten von Beginn an und man merkte wie viel Potenzial das Trainergespann zur Verfügung hatte. Leider wurde in den letzten Spielen die Konzentration nicht hochgehalten und man kassierte einige unnötige Gegentore, die durchaus vermeidbar gewesen wären. Vielleicht hatten die Jungs im Kopf, es läuft im Fußball immer alles von alleine. So ist es aber nicht. Man musste erstmals für die Siege hart kämpfen. Trotzdem ziehen wir das Positive aus der Hinrunde und da standen nach 7 Spielen 7 Siege mit einem Torverhältnis von 46:10 zu buche. Die beste Kleinfeldmannschaft beim 1. SC Gröbenzell. Darauf sind wir Trainer sehr stolz. Jetzt beginnt die Hallensaison und wir sind schon gespannt, wie sich die Jungs in den einzelnen Turnieren schlagen werden. 

 

Ergebnisse:

SV RW Überacker – F1 Junioren     0:9

F1 Junioren – FC Landsberied        6:0

TSV Alling – F1 Junioren                 2:10

F1 Junioren – VSST Günzlhofen      8:0

FC Aich – F1 Junioren                      3:6

SV Puchheim – F1 Junioren             3:4

F1 Junioren – TSV Geiselbullach     3:2

  

Mannschaft:

Lorian, Maxi, Jakob, Quirin, Christoph, Julius, Samuel, Ajdin, Felix, Lenni, Leo

30.10.2017

F1-Junioren:

 

„Sommerturnier Lochhausen“

 

Unsere neue F1 trat am letzten Sonntag beim Sommerturnier des SV Lochhausen letztmalig als F2-Jugend an.

Nach einem grandiosen 4:0 Auftaktsieg gegen unseren Lokalrivalen Grün-Weiß Gröbenzell folgten jeweils zwei 1:1 Unentschieden gegen den SV Lochhausen I und den SV Planegg. Dies führte dazu, dass wir die Gruppenphase mit dem zweiten Platz beendet haben und im Halbfinale auf den SV Lochhausen II trafen. Das Halbfinale gewannen wir 1:0 und zogen somit ins Finale ein.

Im Finale wartete dann schließlich der SV Puch auf uns. In einem hart umkämpften Spiel gewannen wir am Ende mit 1:0 und sicherten uns den Turniersieg. Es war somit ein rundum gelungener Saisonabschluss für die Mannschaft und das ausscheidende Trainerteam.

25.07.2017

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 7. Spieltag: FC Emmering - F4 Junioren 0:5

 

F4 – 10 Spiele 10 Siege

Mit der letzten Partie der Rückrunde begleitete Trainer Timo Hintze das letzte Mal die Kids der F4 in der Spielrunde und überlässt dem neuen Head-Coach Alexander Schauer das Feld.
Gut gelaunt und spielfreudig stellten sich die Kinder einer ihnen noch eher unbekannten Mannschaft des FC Emmering.


Gleich eine Minute nach Anpfiff platzierte der jüngste Spieler der F4 den ersten Ball ins Tor der Gastgeber.
Eine Minute später und nach einer wunderbaren Kombination beförderte unsere Spielerin mit der Schulter den zweiten Ball ins Netz.


Gröbenzell brachte weiter Tempo ins Spiel, so dass zwei Spieler der Mannschaft sich buchstäblich überrannten. Doch nach kurzer Erholungspause und trotz Schmerzen schoss der „überrannte“ Spieler sein 3:0.
Immer wieder nahm der SCG ihren Gegnern den Ball ab und der Jüngste machte erneut einen Abschluss und brachte der Mannschaft das 4:0 zur Halbzeitpause.


Auch in de zweiten Halbzeit behielt Gröbenzell die Oberhand und erarbeitete sich immer wieder große Torchancen.
Mit einem gelungenen Einstand gelang es dem Debütant der Mannschaft den Endstand 5:0 herbeizuführen.
Und so schließt die F4 die phänomenale Spielrunden-Saison 2017/2018 ungeschlagenen und freut sich nun auf neue Herausforderungen in der Turnier-Saison.


Wir gratulieren Trainern und Spielern zu so einer fantastischen Bilanz!

01.07.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 6. Spieltag:  F4 Junioren - SC Olching 7:2

 

F4 – „Fußballfeinkost am Samstagmorgen!“

Am vergangenen Samstag war der SC Olching zu Gast in Gröbenzell. Nach einem furiosen Start puschte sich die F4 zügig zum 3:0. Der Olchinger Spieler mussten sich zunächst ordnen, kamen dann aber besser ins Spiel und schossen sich bis zur Halbzeitpause mit zwei gut herausgespielten, unhaltbaren Toren den Anschluss zum 3:2.
In der zweiten Halbzeit übernahm allerdings der 1. SCG zunehmend das Kommando.


Die kleinen Gröbenzeller Kicker haben, im Vergleich zur vorangegangenen Partie, ihr Zusammenspiel eindrucksvoll verbessert. Und so kam nach kurzer Zeit das 4:2. Auch die Defensive spielte grandios. Bis auf eine kuriose Großchance für Olching, welche am Innenpfosten scheiterte, war für die Gegner kaum ein Durchkommen möglich.
In Gegenzug platzierte Gröbenzell den fünften Ball im Netz der Olchinger.


Doch die Mannschaft ruhte sich auf ihrer Führung nicht aus, hielt das Tempo und nach einer sensationellen Vorarbeit rollte der Ball ein sechstes Mal ins Tor. Kurz vor Abpfiff fiel nach einer Ecke das siebte und letzte Tor.
Mit 7:2 endet die Begegnung für den 1. SC Gröbenzell und die Siegesserie setzt sich weiter fort.

23.06.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 5. Spieltag:  SC Unterpfaffenhofen - F4 Junioren 2:4

 

"Ein Spiel auf Augenhöhe"

 

Ein spannender Spieltag lag am Sonntag vor den F4-Junioren.

Mit dem starken Gastgeber SC Unterpfaffenhofen und dem krankheitsbedingten Ausfall des Torwarts, galt es eine neue Herausforderung zu meistern.

Gleich mit dem Anpfiff startete eine temporeiche Partie und Unterpfaffenhofen begann den SCG ordentlich zu fordern. Doch die Gröbenzeller nahmen ihnen immer wieder den Ball ab und behielten größtenteils die Oberhand.

Schöne Pässe waren zu sehen, die Spieler hielten ihre Positionen, jagten dem Gegner immer wieder den Ball ab, die Abwehr war grandios - die eingespielte F4 war mit voller Konzentration dabei.

So gelang nach einem Solo über die linke Seite bald auch das erste Tor. Keine 5 Minuten später platzierte ein Spieler den zweiten Ball direkt unter die Latte ins Tor von Unterpfaffenhofen. Eine weitere Minute später folgte, nach einem tollen langen Pass vor das Tor, das 0:3.

Doch auch die Kicker des SCU ließen sich nicht entmutigen, zeigten vollen Einsatz und griffen immer wieder an, so dass auch unser Ersatzkeeper ordentlich zu tun bekam. Direkt nach dem dritten Tor kam der Anschlusstreffer für Unterpfaffenhofen und unser Torwart musste sich geschlagen geben.

Nach einem wunderbaren Zusammenspiel und einer weiteren schönen Vorlage schoss sich die Mannschaft des SCG zu einem 1:4 in die Halbzeitpause.

 

Nach Wiederanpfiff kam Gröbenzell nicht mehr ganz so gut ins Spiel. Unterpfaffenhofen lies sich das nicht nehmen und antwortete mit einem 2:4.

Trotz zunehmender Spieldauer ging das Tempo nicht verloren. Beide Teams kämpften buchstäblich mit unermüdlichem Ehrgeiz.

Obwohl der 1. SC Gröbenzell ihre Überlegenheit wiedererlangte, kam es trotz Großchancen zu keinem weiteren Abschluss und eine wirklich unterhaltsame Partie endete mit 2:4 für Gröbenzell.

Die F4 bleibt seit der Hinrunde weiterhin ungeschlagen.

17.06.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 4. Spieltag:  F4 Junioren - TSV Geiselbullach 13:0

 

"Am Sonntag schlug es 13!"

 

Am Wochenende war in der Rückrunde der TSV Geiselbullach zu Gast bei der F4.

Nach zwei Wochen Pfingstferien freuten sich unsere kleinen Fußballer wieder auf ein schönes Spiel.

 

Gleich in den ersten Spielzügen drängten die Gröbenzeller ihre Gäste in den eigenen Strafraum, in der auch über die gesamte Spielzeit hauptsächlich die Partie stattfand.

 

Feldüberlegen, laufstark und ballsicher schoss die Mannschaft ein Sixpack zur Halbzeitpause.

 

Auch in der zweiten Hälfte dieser ungleichen Begegnung zeichnete sich dasselbe Bild ab und ein wahrer Torregen prasselte über die Geiselbullacher herab.

 

Alle paar Minuten fiel ein weiteres Tor und für Geiselbullach war kein Durchkommen möglich.

 

Mit 13:0 Toren endete diese Partie, von denen die einzige weibliche Spielerin der Mannschaft allein 6 Tore schoss.

10.06.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 3. Spieltag:  FC Puchheim - F4 Junioren 1:6

 

"Nach Vorne war das Tagesmotto"

 

Nachdem die F4 am gestrigen Vatertag ihre Väter mit 10:9 besiegt hatte, ging es heute nun zum FC Puchheim.

Bei schönsten Sommerwetter und auf einem Platz, an dem Peter Lustig seine wahre Freude gehabt hätte, startete das dritte Spiel der Rückrunde.

Offensichtlich brachte der Vatertags-Sieg wieder neuen Schwung.

Nach einigen Seitenwechsel und nicht abgeschlossenen Torchancen beider Seiten, kam es für den 1. SC Gröbenzell dann doch relativ schnell zum ersten Führungstreffer. Hatten manche Spieler anfangs noch Schwierigkeiten abzuspielen, gelang ihnen nach einiger Zeit wieder das Zusammenspiel.

So übernahm der 1. SCG zunehmend das Kommando und schoss das 2:0.

Im Übereifer foulten gleich zwei Spieler einen Puchheimer Kollegen und kassierten einen Strafstoß, der prompt im Netz landete. Gröbenzell spielte munter weiter nach vorne.

Feldüberlegen und mit einem deutlichen Chancenplus landete der Ball ein drittes, viertes, fünftes und sechstes Mal im Tor der Puchheimer.

 

Mit einem tollen 6:1 Erfolg gingen Trainer und Mannschaft vom Platz. Die F4 bleibt, sowohl in der Hinrunde, als auch in der bisherigen Rückrunde, vorerst ungeschlagen.

11.05.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 2. Spieltag:  TSV Gilching - F4 Junioren 2:4

 

"Mit wenig Schwung zum Sieg"

 

Im zweiten Spiel der Rückrunde war die F4 wieder zu Gast beim TSV Gilching.

Jedoch war heute von der starken Überlegenheit aus der Hinrunde (11:4), bei den Gröbenzeller Kids nicht viel ganz soviel zu sehen.

Irgendwie waren kollektiv Aufmerksamkeit und Ansporn noch im Bettchen geblieben.

Um nicht weiter ins Detail zu gehen: Schön anzusehen war die erste Halbzeit nicht, wusste man doch um das Potential der Mannschaft.

Zum Glück gibt es ja eine zweite Halbzeit. So konnte diese Begegnung mit einem, nicht ganz so zufriedenen, 4:2 Sieg enden.

05.05.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Rückrunde 1. Spieltag:  F4 Junioren - Gautinger SC  4:2

 

"Guter Start in die Rückrunde"

 

„Endlich draußen!“, „Endlich wieder ein Spiel!“ waren die O-Töne einiger Spieler der Mannschaft. Nach einigen spielfreien Wochen war der Hunger nach einer neuen Herausforderung groß!

Bei schönstem Sommerwetter begann heute die Rückrunde und zu Gast war der Gautinger SC.

Dennoch startete die F4 mit  „angezogener Handbremse“ ins Spiel. Vielleicht musste so mancher mental erst noch die Hallensaison beenden.

Es dauerte nicht lang und Gröbenzell kassierte das erste Tor.

Wachgerüttelt packte die Spieler des SCG dann doch wieder der Ehrgeiz, und sie hatten die Partie über die komplette Restspielzeit im Griff.

Vier mal klingelte es im gegnerischen Tor. Erst als kurz vor dem Schlusspfiff die Konzentration nachließ, gelang Gauting noch ein zweites Tor.

 

Mit einem 4:2 Sieg endete diese Begegnung, und die kleinen Fußballer gingen zufrieden vom Platz.

28.04.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Turniersieg zum Abschluss der Hallensaison

 

An diesem Wochenende schöpfte die F4 eine riesen Portion Selbstvertrauen.

Im Mammendorfer Hallenturnier der G-Junioren hieß es heuer „jeder gegen jeden“.

Souverän und durchaus überlegen spielten unsere 2011/2012er ohne ein einziges Gegentor gegen SV Adelshofen-Nassenhausen, FC Landsberied, FC Emmering, SV Haspelmoor, SC Egling und den Gastgeber SV Mammendorf.

 

In fast allen Partien drängten die Gröbenzeller ihre Gegner in die Defensive und beförderten die gegnerischen Mannschaften immer wieder in ihren eigenen Strafraum.

Ihr tiefenentspannter Trainer Timo Hintze lies die Kids einfach spielen, wechselte ab und an die Spieler aus und genoss seine Mannschaft.

 

Nach den ersten beiden Erfolgen gegen Adelshofen und Landsberied, hätten sie auch durchaus gegen Emmering einen Sieg einfahren können, doch es blieb bei einem torlosen Unentschieden.

 

Das Spiel gegen den Gastgeber erwies sich als sehr einseitiges Spiel. Ein regelrechter Torhagel prasselte auf die Mammendorfer ein und die Partie endete gnadenlos mit 10:0 für Gröbenzell.

 

Auch gegen SV Haspelmoor spielten unsere heiß gelaufenen Kicker munter weiter nach vorne. Ein Spieler nach dem anderen platzierte die Kugel unaufhaltbar ins gegnerische Tor. So endete auch dieses Spiel deutlich mit 8:0 für den SCG.

 

Auch im letzten Spiel gegen SC Egling setzten sich unsere kleinen Fußballer durch und beendeten dieses Turnier mit einem phänomenalen Torverhältnis von 24:0.

 

Der 1. Platz - ein wunderbarer Abschluss der diesjährigen Hallenturnier-Saison.

25.02.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

4. Platz bei den Grün-Weißen-Hallentagen

 

Ein anstrengendes Wochenende liegt hinter der, krankheitsbedingt, stark dezimierten F4.

Mit Minimalstbesetzung ging es Samstag in die Hauptrunde der Dachauer Hallenmeisterschaften. Im letzten Kreuzspiel schlitterte die Gröbenzeller Mannschaft knapp an der Qualifikation für das Finale vorbei.

 

Leicht verausgabt vom Vortag und immer noch minimal besetzt, ging es Sonntag mit dem Hallenturnier des FC Grün-Weiß-Gröbenzell gleich in die nächste Herausforderung.

 

In den Gruppenspielen hielt sich der SCG wacker, platzierte sich vor FC Neuhadern und SC Olching auf den 2. Rang und musste TSV Dachau 1865, dem späteren Turniersieger, den Vorrang geben.

 

Das Finalspiel gegen TSV Eintracht Karlsfeld um Patz 3 war ein regelrechter Krimi. Fast über die gesamte Spielzeit führte der 1. SC Gröbenzell mit 1:0. Erst in den letzten Sekunden fiel der ziemlich unglückliche Ausgleichstreffer der Karlsfelder.

 

Das Siebenmeter-Schießen verloren die Gröbenzeller schließlich mit  2:5 und erreichten damit den 4. Platz.

 

Da es nur für die ersten 4 Plätze Pokale gab, waren unsere kleinen Spieler mit ihrem bronzefarbenen Pokal in der Hand, zum Schluss doch ganz zufrieden.

28.01.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

2. Platz in Olching

 

Heute spielten unsere Kleinen ganz groß.

Knapp am Turniersieg vorbei, erspielte sich der 1. SC Gröbenzell einen souveränen 2. Platz beim diesjährigen Olchinger Hallenturnier.

 

Das Turnier begann zwar mit einem 0:1 für den Gastgeber SC Olching, dennoch war es ein gutes Spiel der Gröbenzeller Mannschaft. Da die kleinen Kicker den Olchingern mittlerweile freundschaftlich begegnen, verringerte es keineswegs ihre Spielfreude.

 

Im zweiten Spiel wollten sie nun Vollgas geben und eröffneten ein regelrechtes Torfestival gegen TSV Geiselbullach.

Mit einem 6:0 Sieg ging es, mental gestärkt, in die dritte Begegnung gegen den späteren Turniersieger SV Waldperlach. Die Waldperlacher wären fußballerisch durchaus schlagbar gewesen, fand das Spiel doch größtenteils in ihrer Hälfte statt. Den Gröbenzellern gelang es dennoch nicht, ihre Spielchancen zum Abschluss zu bringen. So endete diese Partie mit einem torlosen Unentschieden.

 

Nun trafen die SCG-Kinder auf den starken TSV München-Ost. Auch hier zeigten die Spieler und Torhüter ihr Talent und holten sich, in einem aufregendem Spiel, den 1:0-Sieg.

 

Der FC Teutonia war der letzte Gegner. Zunächst lag Gröbenzell mit 0:1 im Rückstand, doch der Ehrgeiz der Kinder lies nicht nach. Erst in den letzten Minuten kam das ersehnte Ausgleichstor.

Weiterhin kämpferisch liessen die Kids nicht locker und machten nochmal Druck nach vorne. Kurz vor Schluß erzielte einer der Jüngsten der Mannschaft das Siegestor für den 1. SC Gröbenzell.

 

Jetzt lag es nicht mehr in der Hand der Gröbenzeller. Sie mussten auf ein Unentschieden oder einer Niederlage von Waldperlach gegen München-Ost hoffen.

Doch mit dem knappen 1:0 Sieg der Waldperlacher landete der SCG doch auf einem ahnsehnlichen 2. Platz.

13.01.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Gelungener 1. Platz im Dreikönigsturnier 2018



Spielhungrig startete die F4 (2011/2012) beim heimischen Emons-Cup der G1 Junioren ins neue Jahr.

In den ersten beiden Partien der Vorrunde gewann sie souverän mit 3:0 gegen SV Aubing und 5:0 gegen FC Puchheim und traf im dritten Spiel punktgleich auf die ebenbürtige Mannschaft des SC Olching. Wieder einmal war es eine hochspannende Begegnung, der sich die Gröbenzeller diesmal kurz vor Spielende mit 0:1 geschlagen geben mussten.

Unbeeindruckt gingen die Kids als Gruppenzweiter gegen den Sieger der Gruppe B München-Freimann ins Halbfinale.
Selbstbewusst hatten sie die Partie über die komplette Spielzeit im Griff und schossen sich mit einem klasse 3:0 ins Finale.

Überraschungsgegner im Endspiel war TSV Geiselbullach, der zuvor, dank ihres reaktionsstarken und rasanten Stürmers, die perplexen Olchinger buchstäblich überrannte und mit 4:1 in die Knie zwang.

Den Turniersieg und eine klare Strategie vor Augen, gingen die fokussierten Jungs und Mädels ins finale Spiel.

Sie zeigten ihr spielerisches Talent als ganze Mannschaft und ließen den gegnerischen Stürmer nicht an den Ball kommen. Mit zunehmender Spieldauer kam es auch zu Torchancen der Geiselbullacher, jedoch scheiterten sie am starken Torhüter der Gröbenzeller, der heute in Topform war. So blieb es nach Ablauf der regulären Spielzeit bei einem Remis. Ein spannendes Siebenmeterschießen musste die Entscheidung bringen.

Als die Gröbenzeller Torschützen den dritten Treffer landeten und ihr Torwart dann noch das dritte Mal den Ball sicherte, war für den 1. SC Gröbenzell kein halten mehr. Jubelnd rannten Spieler und Trainer auf ihren stolzen Keeper zu und feierten ihren verdienten ersten Hallenturniersieg.

07.01.2018

F4-Junioren Saison 2017/18:

Erstes Hallenturnier der F4


Für die F4 war es das erste Hallenturnier und das war den Kids auch anzumerken.

Begann das Turnier zunächst vielversprechend mit einem 1:0 Sieg gegen SC Olching und einem Unentschieden gegen Eichenau, verloren die kleinen Kicker doch sehr an Konzentration. Durch die Bank weg konnten alle Spieler ihr fußballerisches Können kaum abrufen. Die neue Situation in der Halle hatte ihnen merklich zu schaffen gemacht.

Nach der 0:1 Niederlage gegen Phönix München war eigentlich noch alles möglich. Bis auf eine Mannschaft mit 5 Punkten, lagen die restlichen vier Mannschaften mit 4 Punkten gleichauf.


Doch brachte das letzte Spiel der Vorrunde mit einer 0:3 Niederlage gegen FC Wacker München die Ernüchterung und einige Tränen mussten getrocknet werden.

Im Endspiel gegen FC Puchheim aus der Gruppe A konnten die Gröbenzeller zwar noch einen 2:0 Sieg einfahren, dennoch brachte es nur den vorletzten Platz.

Erwähnens- und Bemerkenswert war es, dass die Gröbenzeller F4 in den Spielpausen ohne Aufforderung unsere Dauerrivalen SC Olching lauthals anfeuerten und damit ihre Wertschätzung zeigten.

25.11.2017

F4-Junioren Saison 2017/18:

3. Spieltag:  SC Olching - F4 Junioren  2:4

„F4 - Dritter Sieg in Folge“

 

Bei strahlendem Sonnenschein empfing uns Gastgeber SC Olching. Die Kids waren aufgeregt, aber auch spielhungrig. Mindestens genauso gespannt waren Trainer und Eltern auf ein Spiel auf Augenhöhe gegen die starke Olchinger F4.

 

Wie zu erwarten zeigten die talentierten Olchinger direkt nach Anpfiff ihr fußballerisches Können und schossen sich nach wenigen Minuten mit 1:0 in Führung. Jetzt konnte man eine Entwicklung der Gröbenzeller Mannschaft erkennen. Denn trotz der (für die Kinder ungewohnten) Abwesenheit des Trainers Timo und dem Führungstreffer, blieb das Team unbeeindruckt. Der Gegentreffer war wohl eher ein Weckruf, mehr Gas zu geben.

 

In den Folgeminuten erkämpften sich unsere engagierten Fußballer eine Torchance nach der anderen, holten sich immer wieder den Ball in Zweikämpfen zurück und ließen keine Chancen der Gegner zu. So fielen innerhalb von 10 Minuten vier Tore und der SC Gröbenzell ging mit 1:4 in die Spielpause. Aufgeputscht von den erzielten Toren waren die Jungs und Mädels kaum dazu zu bringen, aus der prallen Sonne zu gehen und sich auszuruhen, um Energie für die zweite Halbzeit zu sparen.

 

Mit einem Torwartwechsel ging das Team in den zweiten Durchgang. Ein Foulelfmeter brachte den Olchingern das 2:4 und neuen Aufschwung. Immer wieder versuchten beide Seiten neue Torchancen zu erspielen. So war es nur legitim, dass, durch die spätsommerliche Hitze und den bis dahin geleisteten Kraftaufwand, bei so manchen unserer kleinen Spieler die Ausdauer und die Konzentration nachließ.

 

Dennoch brachten die Gastgeber einen durch Handspiel verursachten Elfmeter nicht am starken Torhüter des SCG vorbei. Mit anerkennendem Applaus für beide Mannschaften endete dieser Spieltag mit einem Endstand von 2:4 für den 1. SC Gröbenzell.

 

Mit dem tollen Olchinger Trainer-Spieler-Gespann war es ein sehenswertes und spannendes Spiel, ohne der in der Altersklasse sonst oft dominierenden „Bienenschwarm“-Formation. Die nächsten Spiele gegen den SC Olching werden auf jeden Fall immer wieder eine Herausforderung von der beide Teams enorm profitieren können.

14.10.2017

F4-Junioren Saison 2017/18:

2. Spieltag F4 Junioren - TSV Geiselbullach  5:0

„F4 gewinnt gegen TSV Geiselbullach“

 

Mit einem eisigen Kaltstart begann am Samstag das Heimspiel gegen die F3 aus Geiselbullach.

Obwohl das Spiel fast nur in der gegnerischen Hälfte stattfand, ließen unsere Jüngsten im Ligaspiel die Eltern am Spielfeldrand diesmal länger auf das erste Tor warten. Trotz guter Pässe und mehreren Schüssen auf das Tor des Gegners, kam es, auch dank der tollen Leistung des Torwarts, in der ersten Halbzeit zu keinem Abschluss.

Doch nach der Halbzeitpause gab die Mannschaft Vollgas und verwandelte eine wunderschöne Ecke zu einem 1:0 für Gröbenzell.

Nun waren unsere ambitionierten Spieler warmgespielt und konnten ihre Stärke voll unter Beweis stellen. Innerhalb von zehn Minuten landeten vier weitere Tore im Netz von Geiselbullach (darunter auch ein Strafstoß).

 

So endete der zweite Spieltag mit 5:0 für den 1. SC-Gröbenzell.

07.10.2017

F4-Junioren Saison 2017/18:

1. Spieltag TSV Gilching - F4 Junioren   4:11

„Überragender Sieg im ersten Ligaspiel der F4 “

 

Mit einem souveränen Einstieg in den Spielbetrieb begann für unsere Kleinsten die Spielsaison 2017/2018 als F4.

Schon in den ersten Minuten gingen unsere energiegeladenen Kicker mit einigen Toren im Auswärtsspiel gegen TSV Gilching in Führung.

Mit tollen Pässen erspielten sich die Jungs und Mädels einige Chancen und schossen sich im Zusammenspiel als Mannschaft rasant mit 9:2 in die Halbzeitpause.

Ebenfalls vollen Einsatz zeigten unsere Torwarte und verhinderten mit Paraden und gutem Gespür einige Gegentore und einen Strafstoß.

Auch in der zweiten Halbzeit waren unsere spielhungrigen Gröbenzeller nicht zu halten. Kaum wurden Spieler ausgewechselt, bedrängten sie den Trainer, wieder auf´s Feld zu dürfen.

Bei einem Stand von 11:2 kurz vor Ende der Partie ließ die Konzentration der Kids etwas nach. Da galt die Aufmerksamkeit eher mal einem am Boden liegenden Mitspieler. So gelangen dem TSV Gilching noch zwei von Herzen gegönnte Tore.

 

Das erste Spiel für unsere 5-7 Jährigen endete mit einem 11:4 für Gröbenzell.

28.09.2017

G1-Junioren Saison 2016/17:

 

„G1 – Erstes Turnier 2. Platz“

 

Ein voller Erfolg für die G1 war das diesjährige Sommerturnier des Grün-Weiß Gröbenzell.

 

Hoch motiviert erspielten sich unsere kleinen Kicker 4 Siege ohne Gegentore. Mit einem 2:0 gegen TSV Geiselbullach, 1:0 gegen SC Unterpfaffenhofen und einem überragenden 6:0 gegen SV Günding schossen sie sich in den ersten 3 Spielen an die Rangspitze.

Auf Augenhöhe spielte unser Team gegen die starke und bereits turniererfahrene Mannschaft des SC Olching. Nur knapp und unglücklich verloren sie in letzter Minute gegen den späteren Turniersieger mit 0:1.

Unbeeindruckt gewann die G1 im letzten Turnierspiel gegen Grün-Weiß Gröbenzell mit 2:0 und brachte dem 1. SC Gröbenzell den 2. Platz in der G-Jugend.

16.07.2017

G1-Junioren Saison 2016/17:

 

„Erstes Freundschaftsspiel beflügelt die G1“

 

Erst in diesem Sommer entstand die jetzige G1 bzw. zukünftige F4 (Saison 2017/18). Innerhalb kürzester Zeit wuchsen unsere 4-6 Jährigen zu einer Mannschaft mit tollem Teamgeist zusammen. Bereit für ihr erstes Spiel.

Dieses Testspiel bestritten unsere Kicker mit Trainer Timo Hintze und Co-Trainer Alex Schauer gegen das Team des FC Grün-Weiß Gröbenzell. Im rasanten Tempo fielen bereits in den ersten 5 Minuten die ersten drei Tore für den 1. SC Gröbenzell. Mit einem phänomenalen 9:2 endete das erste Freundschaftsspiel der G1.

24.06.2017

G1-Junioren Saison 2017/18:

Freundschaftsspiel: SV Lochhausen - G1 Junioren 0:2 (0:1)

 

Auswärtssieg! Bambinis schon in WM-Form!

„Spielen wir heute gegen Frankreich?“ – „Nein, wir spielen in Lochhausen, aber vielleicht spielt da ja ein Franzose mit!“ – „Also, doch gegen Frankreich!“

Am Samstag gegen kurz vor 9 Uhr begann unser erstes Auswärtsspiel-Abenteuer. Der Weg führte uns in dieses Lochhausen oder - wenn die mögliche Herkunft eines Gegenspielers ausreicht - nach Frankreich. Überraschend schnell hatten wir das Stade du Lochhausen erreicht und die (wieder mal) heißen Temperaturen ließen kaum Zweifel zu: Das musste tatsächlich Frankreich sein.

Unser 3. WM-Vorbereitungsspiel innerhalb eines Monats sollte der krönende Abschluss werden. So der Plan. Doch die kräftezerrenden Spiele zuvor gingen nicht spurlos an uns vorbei. Lucas, Paul und Matthias befanden sich zur Reha im Urlaub, Cajus war bei Verwandten im Trainingslager und Xaver war schlichtweg krank.

Aber wir hatten ja noch tolle 10 Spieler. - 10 Spieler? Moment mal, wer geht denn jetzt ins Tor? Trainersöhne haben es echt schwer, aber wenn man ihnen eine Woche lang gut zuredet (und allerhand Versprechungen macht, die man in der selben Sekunde bereut), begreifen sie, dass der beste, schönste und wichtigste Platz in ganz Frankreich an diesem Tag, der bei 35°C mit dicken Torwarttshirt im Tor ist. Es konnte also losgehen.

 

Als wir ehrfürchtig den riesigen SVL-Platz betraten fragten wir uns gleich besorgt, ob etwas mehr Konditionstraining im Vorfeld nicht gut gewesen wäre. Doch dann entdecken wir in Mitte des Geländes einen kleinen markierten süßen Miniplatz mit zwei noch schnuckeligeren Toren.

Der Platz war kaum größer als mein Kinderzimmer und da hat Mama immer gesagt, dass ich nur 2 Leute mit reinnehmen darf. Heute würden wir im Lochhauser Kinderzimmer mit 2 kompletten Fußballteams gegeneinander antreten.

Nachdem beide Teams im Kreis ihre Nationalhymen gesungen hatten*, stellte sich schnell heraus, dass die Größe des Spielfeldes nur eine untergeordnete Rolle spielte. Es waren sowieso immer alle Spieler da, wo der Ball gerade war. Wieviel Platz dann da noch drum rum ist, war ja nun wirklich egal.

Die Größe der Tore war da schon eher ein Problem. Julian konnte nur 50% seines Körpers ins Tor stellen, alles über Bauchnabelhöhe ragte über der Latte heraus. Auf der anderen Seite schafften es die 6 Lochhausener inkl. Torhüter meistens das komplette Mini-Gehäuse abzudecken. Reichte das mal nicht aus, halfen wir gerne und stellten uns mit vor ihr Tor.

Der Ball rollte zunächst nur auf den Kasten der Gastgeber zu. Angetrieben von den „Allez les Bleus“ Anfeuerungen der Elterntribüne, fanden auch die Abwehrchefs Ludwig und Felix immer wieder Zeit die 5 Schritte bis zum gegnerischen Strafraum mitzugehen und gemeinsam mit der Flügelzange Vincent und Luca für Gefahr zu sorgen. Adnan, der, wie eigentlich immer, die gesamte Gegnerabwehr alt aussehen ließ (die sahen dann aus wie schon 8), war es dann, der einen perfekten Pass in den freien Raum von Leo annahm und durch die einzig vorhandene Lücke (durch die Beine des Torwarts) ins Tor verwandelte: 1:0. Chapeau!

Marks Schuss wurde danach ebenso abgewehrt wie Davids Versuch, Adnan zielte 3x knapp links und 4x knapp rechts vorbei, ehe die tapferen Roten auch zu zwei Chancen kamen, die Julian souverän abwehrte.

Nach der Halbzeit ging das Torwarttrikot und die Kapitänsbinde zu Vincent über. Neben guten Kombinationen und Pass-Stafetten gelang noch das 2:0 durch Julian, der den guten Torwart ausguckte und trocken vom Strafraumeck einnetzte. Da auch Vincent unbezwingbar war und Leon in der Abwehr wie ein Löwe kämpfte, feierten wir den zweiten Sieg in einer Woche. Double!

Großartiges Spiel, Jungs. Auch großen Dank an die Jungs und Trainer vom SVL für die Einladung und das fesselnde Match. Der Platz war wirklich genau richtig und ließ kein Gebolze, sondern nur packenden Zweikämpfe und überlegtes Spiel zu.  Das Rückspiel findet dann bei mir im Kinderzimmer statt (wenn Mama mal nicht da ist). À bientôt!*Gröbenzeller Hymne: Hip Hip Hurra!

 

Tore:

0:1 Adnan (14.), 0:2 Julian (24.)

19.05.2018

G1-Junioren Saison 2017/18:

Freundschaftsspiel: G1 Junioren – FC Puchheim 5:0 (2:0)

Grandioser 5:0 Erfolg gegen FC Puchheim

Am Wochenende stand unser 2. WM-Vorbereitungsspiel an. Der Gegner war der FC Puchheim.  Puchheim muss wie Gröbenzell ein großes Land sein, denn die haben auch zwei Vereine. Gegen den einen haben wir neulich schon 0:1 verloren, aber das war echt gemein, denn eigentlich waren wir viel besser.

Ich habe auch einen Schulfreund aus Puchheim. Der hat uns erzählt, dass beim FC Puchheim sogar ein paar Brasilianer mitspielen. Als ich dann Samstag morgen sah wie warm es war, war mir schon ein wenig mulmig, denn das würde diesen Brasilianern bestimmt helfen. Wir hatten also schon mächtig Respekt, aber bestimmt keine Angst, nur weil Puchheim scheinbar in Südamerika liegt.

Das änderte sich allerdings etwas als die Trainerin vom FCP ihrer Nummer 10 vor dem Spiel zurief: „Messi, mach‘ es wie immer, dann klappt es schon.“. Dieser Typ mit der Nummer 10 kam wir gleich bekannt vor. Messi ist ja auch nicht so groß und Argentinien hatte heute kein Spiel. Da war es klar, dass er seinen brasilianischen Kumpels hilft.

Doch es kam auf den alten Kunstrasenplatz ganz anders. Wir stürmten sofort los auf das Tor, der von Messi verstärkten Brasilianer. Schon nach wenigen Sekunden hatte Xaver die erste Torchance. Und so ging es weiter. Die coolen Schüsse von Felix und Vincent wurden noch abgeblockt, aber Cajus nutzt ein Loch in der Abwehr der Südamerikaner, das so groß war wie der Fußballplatz im Kindergarten, zur 1:0 Führung. Und in der 14. Minute erhöhte Adnan nach Steilpass von Julian auf 2:0.

Messi wurde von Ludwig völlig abgemeldet: Der kam da einfach nicht vorbei. Und Lucas hatte im Kasten mit langärmligem, gepolstertem Torwartshirt mehr mit der Hitze zu kämpfen als mit gegnerischen Torschüssen. Wenn, dann war Lucas aber immer sofort da.

Zur Trinkpause führten wir 2:0 und nachdem wir nun auf der anderen Seite spielten, wo es allerdings genauso heiß war, versenkte - die Wiedergeburt von Gerd Müller -  unser Bomber der G1, Adnan, einen Pass von Mark eiskalt unten links ins glühende Tornetz.

Und es hagelte weitere Chancen. Antreiber und Capitano Matthias marschierte durchs Mittelfeld, scheiterte aber am toll reagierenden Keeper. Auch unser Junior-Sturmduo Leon und Luca kamen immer wieder in gefährliche Schusspositionen.

Da hatten wir kein Glück, aber wir hatten Cajus. Der war echt überall. Vorne, hinten, in der Mitte und immer hatte er den Ball dabei. Kein Wunder, dass er das 4:0 für uns machte. Leute, meinem Schulfreund werde ich was erzählen. Die Brasilianer waren echt nicht schlecht, aber die wahren Brasilianer waren heute wir. Und jetzt wo ich genau hinhörte, rief die Trainer zu der Nr.10 auch nur „Matti“ nicht „Messi“. „Matti, gibt’s auf, an dem kommste nicht vorbei.“

Es ging auf’s Ende zu. Der wieder mal keinen Zweikampf scheuende Vincent, Wirbelwind David und der unermüdliche Mark nahmen den weißgekleideten Puchheimern immer ganz schnell den Ball weg. Paul hielt alles und kam immer wie der Blitz furchtlos wie ein Ninjago-Kämpfer aus dem Tor gerannt, wenns brenzlich wurde. Kam aber sowieso kaum einer an der Abwehr um Matthias, Ludwig, Felix und Julian vorbei.

Das war es dann. Fast zumindest. Denn es gab da noch einen weiteren kleinen Helden auf dem Platz. Der spielte außergewöhnlich gut, lief sich gut frei, passte präzise nach vorne und krönte seine Leistung mit dem Tor zum 5:0 nach Eckball. Leo oder Leoinho, wie er wohl ab heute genannt wird, setzte den Schlusspunkt.

Nächste Woche geht’s nach Lochhausen. Weiß gar nicht wo, dieses „Lochhausen“ liegt, aber mein Schulfreund hat mir erzählt, dass einige Franzosen dort mitspielen 😉.

Und dann beginnt schon die WM. Da soll dann sogar eine Mannschaft dabei sein bei der nur Brasilianer mitspielen. Voll unfair. Aber vor denen haben wir keine Angst mehr.

 

Tore:

1:0 Adnan (8), 2:0 Cajus (14), 3:0 Adnan (22), 4:0 Cajus (27), 5:0 Leonard (36)

12.05.2018

G1-Junioren Saison 2017/18:

Freundschaftsspiel: G1 Junioren – SV Puchheim 0:1 (0:1)

 

Unglückliche Niederlage im Auftaktspiel

Es ist die Zeit der großen Spiele: Bayern gegen Real, die DFB-Pokal-Halbfinals und der Bundesliga-Endspurt.

So wundert es wenig, dass auch das Freundschaftsspiel unserer G1 gegen den SV Puchheim genau in dieses Zeitfenster fiel, denn es war auch ein ganz besonderes Match: Unser erstes draußen auf dem Kleinfeld. Und wie es sich zu solch‘ bemerkenswerten Anlässen gehört, strahlte die Sonne schon Mitte April in voller Stärke über den saftig grünen Rasen der SCG-Arena.

Ein weiteres Highlight kam pünktlich 15 Minuten vor Spielbeginn: unsere neuen Trikots. So fand der erste Trikottausch der jungen Fußballerkarrieren nicht etwa nach dem Spiel mit dem Gegner, sondern bereits vor dem Anpfiff mit sich selbst statt.

Da nun Eile geboten war, konnte auf die verschiedenen Größen keine Rücksicht mehr genommen werden und so durften auch die Kleinsten mal die größten Trikots tragen und die Größten sich in die kleinsten Größen schrauben. Trotzdem sahen alle in den neuen schwarz-blau gestreiften Vereins-Jerseys super aus. Wie es wohl erst aussieht, wenn alle demnächst die passenden Trikots zugeteilt bekommen?

Gespielt wurden 3x 15 Minuten und nachdem selbst der Bürgermeister Gröbenzells seinen Platz am Spielfeldrand eingenommen hatte, konnte es fast pünktlich losgehen. (Ob der Bürgermeister von Puchheim zu diesem „Eröffnungsspiel“ auch anwesend war, vermag ich leider nicht zu sagen.)

Unsere Jungs machten am Anfang gleich ordentlich Dampf und schnürten den SV Puchheim in deren eigene Hälfte, ja sogar in deren eigenen Strafraum, ein. Die Mittelfeldachse Vincent, Xaver und Felix fingen immer wieder die versuchten Befreiungsschläge der Grünen ab. Adnan mischte vorne die komplette Abwehr auf und Matthias hatte großes Pech als zwei seiner Schüsse mit allen Körperteilen und ein wenig Glück vom starken gegnerischen Keeper abgewehrt wurden.

In der 12. Minute kam der SVP dann erstmals mit einem weiten Befreiungsschlag, vorbei an unserer verdutzten Abwehr. durchs Mittelfeld und der plötzlich völlig freistehende Puchheimer-Stürmer traf unhaltbar zum überraschenden 0:1.

Bis zur Pause merkte man unserem Team diesen Schock an. Nun machten es sich die Spieler aus dem Nachbarort umgekehrt in unserem Strafraum gemütlich, aber Torwart Lucas mit tollen Aktionen sowie die nun spielenden Luca, Julian und David retteten aufopferungsvoll mit vollem Einsatz in brenzlichen Situationen.

Es ging in die Trinkpause. Auch in Drittel 2 sah man ein ähnliches Bild. Die schwarz-blauen immer wieder angetrieben von Cajus, Flügelflitzer Leonard und den mitgereisten Eltern waren mehrmals dem verdienten Ausgleich nah. Die Grünen waren nun aber auch besser im Spiel und scheiterten Ihrerseits nur knapp an unseren beiden exzellenten Schlussmännern Paul und Lucas.

Trotz der großen Hitze gaben die Kidz auf beiden Seiten auch in Durchgang 3 nochmal alles. Doch auch die Bemühungen von Leon und Mark sowie der immer noch wirbelnde Adnan konnten das Blatt nicht mehr wenden. Aber der Respekt von uns Trainer gilt unseren 14 Jungs, die sich in den Tropen von Gröbenzell sehr wacker geschlagen haben und niemals aufgaben.

Wir sehen uns Samstag beim Training und das nächste Freundschafsspiel (dann gegen den FC Puchheim und wieder mit Ludwig) steht auch schon kurz vor dem Anpfiff, in einer Zeit, wo eben die besonderen Spiele stattfinden.

Tore:

0:1 (12.)

21.04.2018

G1-Junioren Saison 2017/18:

New Kids On The Pitch // G1-Bambinis

Nachdem bereits im Sommer ein Teil unserer Bambini-Jahrgänge 2011 & jünger vorzeitig in den Spielbetrieb als F4 gewechselt sind, haben wir, aufgrund des tollen Zulaufes, im Herbst die jüngeren Kicker in zwei weitere Bambini-Teams aufgeteilt.

Und wir hier sind Eure neue G1!! Wir bestehen aus den jüngeren Spielern des Jahrgang 2011 sowie 2012 & 2013 Balljägern. Wie unsere beiden Trainer, haben wir alle 14 wahnsinnig Bock auf Fußball und sind bereit die nächsten SCG-Messis zu werden.

Kurz vor Weihnachten ging es für uns dann richtig los. Und das gleich mit einem Derby. Der grün-weiße Nachbar hatte uns zu einem Hallenfreundschaftsspiel eingeladen. Puuuh, war die Halle groß und wie unfair ist das denn, dass man nur mit 5 Spielern darin gleichzeitig spielt, obwohl wir doch 14 dabei hatten? Und nicht nur das: Die Tore waren für das Feld extrem klein. Kann man ja kaum das auf der anderen Seite sehen. Ganz schön schwierig den Ball irgendwie da rein zu kriegen.

Naja, zumindest waren das die ersten Eindrücke unserer Zwergerl-Truppe. Dazu noch die gut gefüllte Tribüne mit den Eltern und den „Scouts“ der GW-Spieler.

Die Aufregung war groß, aber die Jungs machten es großartig und einmal gelang es tatsächlich Adnan im Anschluss eines beherzten Flügellaufes das runde Ding in das kleine eckige des Gegners zu schießen. Am Ende verloren wir unser erstes Spiel mit 1:4, aber wir hatten 14 Gründe stolz zu sein und auch die Halle erschien nicht mehr ganz so groß wie vor dem Spiel.

Bereits zwei Wochen später traten wir dann beim Drei-Königs-Turnier an. Während unsere „großen Brüder“ aus der F4 als Favorit ins Turnier gingen, war es für uns eine lehrreiche Erfahrung.

Es gab zwar 4 Niederlagen und manchmal herrschte in unserer Defensive eine Ordnung wie in einer italienischen Großstadt im Feierabendverkehr. Aber keine Mannschaft ist so viel gerannt wie wir, wir hatten das deutlich jüngste Turniertem und wenn wir es irgendwann schaffen, dass unsere Laufweg auch noch effizient sind und wir so viele Tore schießen wie wir Torhüter im Turnier zwischen den Pfosten hatten, dann zieht Euch alle warm an 😉.

In den Spielen 1 und 4 hatten wir zudem echt viel Pech. Das entscheidende Tor zum Auftakt 10 Sekunden vor Ende zu kassieren und gegen Puchheim trotz vieler Torchancen zu verlieren ist schade, aber kein Grund für Traurigkeit. Darum auch wenn es trotzdem Gummischlagen, Haribo-Schnecken und Pokale gibt?

Ein Teil des Turniersiegs gehört zudem trotzdem auch uns, denn im Finale haben wir unsere „großen Brüder“ lautstark zum Finalgewinn gebrüllt.

Wir Trainer sind stolz auf eine tolle Truppe, die wir da zusammen haben. Und beim nächsten Mal erscheint die Halle bestimmt wieder ein wenig kleiner und die Gegner-Tore größer.

07.01.2018

B-Juniorinnen 2017/18:

 

Nachdem die B1 der U-17 Juniorinnen am 4. Spieltag nach der zweiten Saisonniederlage, gegen den späteren mit 9 Siegen souveränen Herbstmeister, bereits mit 6 Punkten Rückstand nur auf dem 4. Platz lag, konnte sie nach einer dann folgenden grandiosen Serie von 14 ungeschlagenen Spielen in Folge mit 13 Siegen, alle Konkurrenten hinter sich lassen und den verdienten Platz an der Sonne einnehmen. Insbesondere in den direkten Duellen mit den vier Aufstiegsaspiranten zeigte die Mädels, dass sie diese Meisterschaft unbedingt wollten und konnten die drei ärgsten Verfolger, die die Saison bis zum letzten Spieltag spannend hielten, am Ende dann doch alle auf die Plätze verweisen. Auch der Ausfalls über die gesamte Saison unserer letztjährigen Topscorererin konnte nicht verhindern, dass die Mannschaft mit 116 Treffern gerade einmal 14 Tore weniger schoss als der 2. und 3. Platzierte zusammen bzw. genauso viel wie die Plätze 6 bis 10 der Tabelle. Grundstein hierfür war eine bombige Defensive, die lediglich 15 Gegentreffer hinnehmen musste und somit nach dem Vizemeister die wenigsten. Die Torjägerkanone ging mit 36 Treffern an unseren Kapitän. Daneben konnten sich weitere 16 (!) Spielerinnen in die Torschützenliste der B1 eintragen.

Somit schaffte ein Großteil dieser Mannschaft das Kunststück, nach der letztjährigen Meisterschaft bei den U15 Juniorinnen im ersten Anlauf gleich den nächsten Titel einzufahren. Vererbte sie letzte Saison ihren Aufstiegsplatz noch an den Zweitplatzierten, kommt sie nunmehr in den verdienten Genuss die kommende Saison eine Liga höher zu bestreiten.

Für den 2001-er Jahrgang geht hingegen eine vierjährige sehr erfolgreiche Ära mit dieser Mannschaft zu Ende und fand in dieser Meisterschaft ihren absoluten Höhepunkt. In dieser Zeit haben sie bewiesen, dass eine Mannschaft mehr ist als die Summe seiner Einzelspieler.

Ein Bericht von Tillmann Engelke

23.06.2018

B1-Juniorinnen:

Das Ende der Hallensaison für die B-Juniorinnen

 

Die B-Juniorinnen beendeten am ersten Februar Wochenende ihre Hallensaison 2017/2018. Mit Stolz können die Mädels auf ihr Erreichtes zurückblicken und ihren Erfolgen der letzten Jahre auf dem Hallenparkett ein paar weitere beachtenswerte Ergebnisse hinzufügen.

 

In 6 Hallenturnieren mit insgesamt 30 Spielen blieben die Mädels der B1 davon 27 mal nach der regulären Spielzeit ungeschlagen und trafen dabei 17 mal auf in höheren Ligen positionierte Mannschaften. Von diesen wurden sie erstmalig lediglich am letzten Wochenende vom SV Pullach im Halbfinale in der regulären Spielzeit auch verdient in die Knie gezwungen.

 

Highlight in dieser Hallensaison war der Sieg beim Turnier des MTV Dießen, in dem die Mädels im 12-Feld nicht nur in der Gruppenphase als Tabellenerster den derzeitigen Tabellendritten der BOL, Wolfratshausen und den Vizemeister der diesjährigen Oberbayerischen Hallenmeisterschaften hinter sich ließen, sondern im Halbfinale den Landesligisten Gilching mit 3:1 besiegen und im Finale gar den FC Ingolstadt mit 2:1 in die Schranken weisen konnten.

 

Dass dieser Turniersieg kein Zufall war, bewiesen sie dann nochmals beim folgenden Turnier in Markt Schwaben, in dem nicht nur mit dem Post SV München der spätere Sieger der Oberbayerischen Hallenmeisterschaften geschlagen, sondern auch gegen den Gastgeber, immerhin derzeitiger Tabellenführer der BL, ein Unentschieden erspielt wurde. Gegen den Landesligisten Stern München gelang im Spiel um den Turniersieg ein hart erkämpftes 0:0, so dass im 6-er Feld, bei dem jeder gegen jeden spielte, am Ende ein respektabler zweiten Platz hinter den punktgleichen Mädels von Stern München heraussprang.

 

Auch wenn es im letzten Turnier nicht mehr zur Finalteilnahme reichte, konnte immerhin gegen Schwaben Augsburg ein knapper 1:0 Sieg eingefahren werden und blieb gegen den 2. der BZL-Süd, SV Mering auch im dritten Aufeinandertreffen ohne Gegentreffer. Auch im Halbfinale gegen den TSV Gilching blieben die Mädels im zweiten Aufeinandertreffen in dieser Hallensaison in der regulären Spielzeit unbesiegt.

 

Manko war bei diese Saison lediglich neben der Chancenverwertung insbesondere das Sechs-Meter-Schießen, was aber auch an den zum Teil richtig guten gegnerischen Keepern lag.

 

Die B2 kann ebenfalls mit sich bzgl. ihrer Leistungen zufrieden sein. Bei lediglich sechs Gegentreffern in ihren Turnieren verhinderte leider die ausbaufähige eigene Torausbeute bessere Platzierungen, konnte aber hingegen in einem Turnier ihr 6-Meter-Schießen klar für sich entscheiden.

 

Hängen bleibt daneben nicht nur die in allen Turnieren extrem angenehme und faire Atmosphäre zwischen den Spielerinnen, Trainern und Schiedsrichtern, sondern auch die  Ausbeute in Form von Pokalen und Zuwachs im Ballsack sowie die tolle Idee von Markt Schwaben, die den Mädels diesmal ein besonderes Präsent in Form von Pflegeprodukten überreicht hatten. Das war wirklich mal was anderes.

 

Damit können wir uns nunmehr auf die Rückrunde konzentrieren und hoffen, dass die Mädels nicht nur durch die guten Turniere, sondern auch durch das positive Feedback in der Berichterstattung der gegnerischen Mannschaften motiviert genug sind, in dieser nochmals gemeinsam in voller Mannschaftsstärke anzugreifen, um zum einem weiterhin im Vierkampf bei der Vergabe des einzigen Aufstiegsplatz ein gewichtiges Wörtchen mitzureden bzw. die Punktabzüge am grünen Tisch vergessen zu machen.

 

Tillmann Engelke

05.02.2018

B2-Juniorinnen:

Sparkassen-Cup Finale

 

Das am letzten Wochenende ausgetragene Sparkassen-Cup Finale der U15 und U17 Mädels in Puchheim endete mit einem lachenden und weinenden Auge sowie einem hoffentlich nicht ganz teuer bezahlten Pokalsieg der U17-Mädels.

Zuerst musste am Samstag der jüngere Jahrgang auf den Platz und konnte zu Beginn der Partie noch den Vorteil leicht kühlerer Temperaturen genießen. Diese waren auch notwendig, da die U15 mit dem FC Puchheim einen Gegner gegenüberstehen hatte, der zu dem erwarteten heißen Kampf einlud. Der Ausfall dreier Stammkräfte und unseres Kapitäns schwächte insbesondere unser Flügelspiel über die linke Seite und zwang uns zu leichten Veränderungen in der dreier Abwehrkette, wurde aber auch durch den Einsatz der jüngeren Neuzugänge mit entsprechenden Einsatz wettgemacht. Von Anbeginn entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit der üblichen Intensität, wenn diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen. Die frühe Führung der Puchheimerinnen nach einem Abstimmungsproblem unserer Innenverteidigung konnte bereits zwei Minuten später egalisiert werden. Ein wunderbarer Angriff über die linke Seite mit einer genau getimten Flanke von Luisa verwandelte Elena mit einer Direktabnahme im Strafraum unter die Latte. Fünf Minuten später ein Spielgelbild des vorherigen Treffers nunmehr von der rechten Seite. Ein schneller Angriff und ein ebenfalls auf den Punkt gebrachter Diagonalball von Annika auf Luisa, die den Ball ebenfalls nach einer Direktabnahme mit links im Strafraum zur 2:1 Führung im Tor der Puchheimerinnen versenkte.

 

Mit dieser Führung ging es in die zweite Halbzeit, in der die Puchheimerinnen uns in der Abwehr eine zeitlang deutlich mehr beschäfttigte als wir sie in deren und sie sich eine Ecke nach der anderen erarbeiteten. Mit Glück und Können überstand die Mannschaft diese Druckphase unbeschadet. Zum Ende hin war es dann wieder ein offenerer Schlagabtausch und es sah eigentlich in dieser Phase danach aus, dass die 2:1 Führung über die Zeit gebracht werden könnte. In der 65. Minuten waren die Puchheimerinnen dann aber doch noch mit einem Schuß vom rechten Halbfeld, der aus unserer Sicht mehr als Flanke als als Torschuss gedacht und ewig unterwegs war, nach einem Aufsetzer im Fünfmeterraum zum letztendlich auch verdienten Ausgleich erfolgreich.

 

Das danch anstehende Elfmeterschießen war dann genauso ausgeglichen wie die vorherige Partie und erst die elfte Schützin der Puchheimerinnen entschied die Partie zu deren Gunsten. Elfmeterschießen ist immer auch Glückssache und Puchheim immer ein klasse Gegner. Insofern überwog am Ende doch mehr die Freude über eines schönes und spannendes Spiel, als die Enttäuschung darüber, dass die Titelverteidigung und das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg dann nur halb klappte.

 

Im direkten Anschluss an die U15 musste der ältere Jahrgang gegen Rot Weiß Überacker ran und hatte nicht nur damit zu kämpfen, dass sie durch die Verzögerungen nunmehr in der direkten Mittagshitze ran mussten, sondern auch damit, dass wir aufgrund der vorherigen Partie nur noch 12 Spielerinnen aufbieten konnten und einige aufgrund von deutlichem Trainingsrückstand ein Spiel über 70 Minuten bei diesen Temperaturen kaum noch gewachsen waren. Gleichwohl übernahm die Mannschaft von Anbeginn das Kommando auf dem Platz und konnte früh einige Torchancen herausarbeiten, die aber nicht von Erfolg gekrönt waren. Die Schrecksekunde kam dann aber in der 12. Minuten, in der unsere treffsicherste Schützin der letzten Jahre sich unglücklich ohne Fremdeinwirkung das Knie verdrehte und die Sorge hinsichtlich eines drohenden dritten Kreuzbandrisses einer Schlüsselspielerin die Freude über die in der 25. Miunten erzielte Führung deutlich überwog.

 

Somit war auch klar, dass unsere Fähigkeiten in Bezug auf die richtigen Einwechselungen nicht mehr gefragt waren. Erschwerend kam hinzu, dass dann einige Spielerinnen dem Wetter Tribut zollten und dies in der Laufleistung klar erkennbar war. Auch mussten wir verletzungsbedingt eine Phase in der zweiten Halbzeit in Unterzahl überstehen. Die übrigen glichen dies aber mit toller Moral aus und ließen sich auch von den schnellen Gegentoren nach der jeweiligen Führung sowohl nach dem 1:0 durch Melanie als auch nach dem 2:1 von Theresa nicht unterkriegen. Da aber auch der Gegner die Hitze nicht ignorieren konnte blieb es am Ende beim 2:2 und es ging erneut ins Elfmeterschießen. Diesmal mit einem schnelleren Ende zu unserem Gunsten. Nachdem sowohl Sophie, Victoria und Sandra ihre sicher verwandelten, konnte Agnes den vierten Elfmeter von Überacker parieren und zur großen Freude aller den U17 Mädels den Sparkassen-Cup 2017 sichern. Somit konnte ein Großteil der Mädels ihren Pokalsieg aus dem Vorjahr (damals noch U15) wiederholen und die Vitrine des Vereins weiter füllen.

 

Ein toller Erfolg nach dem knapp verpassten Aufstieg der U17, der die Mädels hoffentlich motiviert, nächste Saison mit den anderen nochmals voll anzugreifen. Ein Dank an alle Spielerinnen auch dafür, dass wir es geschafft hatten mit unserem Kader und Unterstützung unserer 3 Abgänge an einem Tag zwei Großfeldmannschaften zu stellen.

 

Tillmann Engelke

24.07.2017

1. Sportclub Gröbenzell   Wildmoosstr. 36   82194 Gröbenzell

© 2019 by 1.SC Gröbenzell Abteilung Fußball.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon